Ukraine Aktuell Nr. 294 (14.12.22/23Uhr)

RUSSEN GRABEN SICH EIN

In Richtung russischer Grenze in der Region Belgorod haben die russischen Truppen einen Verteidigungswall errichtet (FOTO). Er besteht aus einer zweireiheigen Panzersperre aus dreieckige Betonpyramiden, einem künstlich errichteten Hügel und einem dahinterliegenden Schützengrabensystem. https://t.me/glavredinfo/55743

Eine ähnliche Anlage, die sogenannte «Wagner Linie» wurde von den Söldnern der Firma «Wagner PMC» in der Region Luhansk errichtet. https://aldrovandi.net/2022/10/20/ukraine-aktuell-20-10-22-16uhr/

RUSSEN UND IRANER VEREINT

Iran und Russland unterzeichnen Memorandum über Zusammenarbeit im Weltraum. Dies meldete die iranische Raumfahrtbehörde IRNA. Der stellvertretende iranische Industrieminister erklärte ausserdem, dass Russland und der Iran gemeinsame Projekte für die Produktion von Flugzeugen und Hubschraubern erörtern würden.

Der Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates der USA, John Kirby, erklärte, die Beziehungen zwischen den beiden Ländern hätten sich zu einer vollwertigen Verteidigungspartnerschaft entwickelt. https://t.me/c/1477643542/15857

Im weiteren sagte John Kirby, die USA gehen davon aus, dass der Krieg «noch einige Zeit andauern wird», und es sei «nicht zu erwarten», dass die Kämpfe in den Wintermonaten aufhören werden. https://t.me/uniannet/83335

KINDER FOLTERZELLE ENTDECKT

In Kherson wurde ein Raum entdeckt, welchen die Russen speziell für die Misshandlung von Kindern betrieben haben. Dies teilte Dmytro Lubinets, der Menschenrechtsbeauftragte des ukrainischen Parlaments mit.

Die Kinder wurden in den sogenannten «Kinderzellen» psychisch unter Druck gesetzt, wurden geschlagen, erhielten kein Essen und kaum Trinkbares. Ein 14-jähriger Junge wurde verhaftet und später gefoltert, nur weil er ein Foto von kaputten russischen Geräten gemacht hatte, so Lubinets.
Er sagte: «Ich dachte, nach Bucha und Irpin sei der Tiefpunkt nicht mehr zu erreichen, aber in Kherson haben wir ihn wirklich erreicht.»
https://kyivindependent.com/news-feed/ombudsman-childrens-torture-chamber-found-in-liberated-kherson

100% ABSCHUSSRATE

Die Russen haben mit 13 Kampfdrohnen die ukrainische Hauptstadt Kiew angegriffen. Alle 13 Drohnen wurden von der ukrainischen Luftverteidigung abgeschossen, bevor sie grossen Schaden anrichten konnten. Dies gab Wolodymyr Zelenskyj bekannt. https://t.me/dvish_alive_eng/11632

NEUER GEFANGENENAUSTAUSCH

Je 60 gefangenen Soldaten beider Seiten wurden heute zwischen der Ukraine und Russland ausgetauscht.
Unter den Freigelassenen sind Verteidiger der Stadt Bakhmut und US-Bürger, die in den internationalen Legionen kämpfen. https://t.me/dvish_alive_eng/11640

WIRTSCHAFT UM 30% GESCHRUMPFT

«Am Ende des Jahres wird das ukrainische BIP (Bruttoinlandprodukt) voraussichtlich um etwa 30 % geschrumpft sein.» Der Sanierungsbedarf der Ukraine wird sich bis Ende des Jahres auf 700 Milliarden Dollar belaufen. Das erklärte der ukrainische Premierminister Denis Shmygal gegenüber «Bloomberg». https://www.bloomberg.com/

Gleichzeitig sagte Shmygal, dass die Situation aktuell viel besser sei als im Februar., «weil sich die Ukrainer schnell an die neuen Gegebenheiten anpassen», sagte der Premierminister.

VERMÖGEN BESCHLAGNAHMT

Sämtliche in der Ukraine befindlichen Vermögensgüter von Wiktor Janukowytsch wurden zugunsten der Ukraine beschlagnahmt. Gemäss Antikorruptionszentrum gehören dazu alle seine Immobilien, grosse Mengen Bargeld, Firmenanteile und 537 Kunstgegenstände. https://t.me/uniannet/83330

Janukowytsch war Präsident der Ukraine. Sein während der Amtszeit zusammen gerafftes Vermögen wurde Anfang Jahr auf rund 200 Mio. Euro geschätzt. https://www.vermoegenmagazin.de/wiktor-janukowitsch-viktor-yanukovych-vermoegen/
Der aktuelle Aufenthaltsort von Janukowitsch ist nicht bekannt.

DIE ANGST VOR DEM TRIBUNAL

Wladimir Solowjow, bedeutender Kreml-Propagandist, drohte heute mit der Besetzung der Niederlande. Er bezog sich auf den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag, wo Vorbereitungen für einen Kriegsverbrecherprozess gegen Russland im Gange sind.

Zur Hauptsendezeit des russischen TV’s drohte Solowjow mit dem Einmarsch der russischen Armee in Den Haag. Eine niederländische Armee werde da kaum erscheinen. «Sie sind nicht mehr bei Trost. Das grosse Russland wird von allen möglichen Nobodys bedroht, sie haben die Tulpen gerochen», schloss Solowjow. https://t.me/glavredinfo/55736

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 345 (3.2.23/20Uhr)

ERBITTERTER KAMPF UM BAKHMUT Der Kampf um die ostukrainische Stadt Bakhmut unterteilt sich in verschiedene Teilkämpfe. An einigen Teilfronten sind die Ukrainer erfolgreich, an anderen

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 343 (1.2.23/22Uhr)

SOLDATENFRAUEN KLAGEN In einem auf Twitter veröffentlichten Video https://twitter.com/i/status/1620508532687904769 beklagen sich Ehefrauen von mobilisierten russischen Soldaten über die Zustände mit einem Brief an Putin. Den

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.