UKRAINE AKTUELL Nr. 754 (18.3.24/21Uhr)

WENN RUSSLAND GEWINNEN WÜRDE

Die Analysten von «Cartes du Monde» (@CartesDuMonde) haben zusammengestellt, was passieren würde, sollte Russland den Krieg gegen die Ukraine gewinnen. Hier der Originaltext, nur übersetzt, nicht bearbeitet:

Seit einiger Zeit ist eine kleine Musik zu hören, die eine mögliche Niederlage der Ukraine gegen Russland in den Vordergrund stellt. Was wären die Folgen davon? Sei es für die Ukraine, Europa, aber auch auf globaler Ebene.

FÜR DIE UKRAINE: Die Bevölkerung unter der Besatzung wird sich in einer dramatischen Lage befinden. Zur Erinnerung: Russische Propagandisten erklären offen, dass die Ukraine nicht existiert und dass das Land notfalls gesäubert werden muss, indem Frauen & Kinder getötet werden.

MISSHANDLUNGEN DER BEVÖLKERUNG: Als die von den Russen besetzten Gebiete befreit wurden, wurden Folterkammern entdeckt und die Berichte über Vergewaltigungen häuften sich. Die Besetzung der Ukraine wurde zu einer Herrschaft des Grauens.

ANZAPFEN VON REICHTÜMERN: Wenn Russland die Ukraine in seine Hände bekommt, kann es die Ressourcen direkt an sich reissen: Weizen, Mais, Sonnenblumenöl, Eisen, Mangan, Gas (das Land verfügt über die zweitgrößten Reserven in Europa) und Öl im Schwarzen Meer.

FÜR EUROPA: Wenn es eine Sache gibt, die Putins Russland am meisten verachtet, dann ist es Schwäche, wie John McCain 2014 sagte. Die Ukraine im Stich zu lassen, ihr nicht die Mittel zu geben, um zu gewinnen, wird Frieden bringen, aber möglicherweise nur vorübergehend.

BRUCH EUROPAS: Derzeit rüsten die osteuropäischen Länder, die sich an die Besetzung durch die UdSSR erinnern, auf, allen voran Polen. Sie können legitimerweise die westeuropäischen Länder kritisieren, was die EU spalten wird.

INTERNE KRISEN: Selbst wenn der Krieg nicht auf die EU-Länder ausgeweitet wird, wird Russland den Informationskrieg beschleunigen, um die öffentliche Meinung zu polarisieren. Es wird seine politischen Anhänger mit neuer Kraft unterstützen, um die EU von innen heraus zu zerbrechen.

DIE MIGRATIONSWAFFE: Sie wird bereits eingesetzt, sei es über Weissrussland oder Russland, aber dies wird ein zusätzlicher Hebel sein, der mit mehr Kraft & Stärke eingesetzt wird, um auf ein Europa in der Vertrauenskrise einzuwirken.

FÜR RUSSLAND: Ein Sieg in der Ukraine würde den Einfluss W. Putins auf Russland festigen. Er wäre dann bis 2036 an der Spitze Russlands (viel länger als Stalin) und würde die Vision einer Rückkehr des geografischen Einflusses der ehemaligen UdSSR untermauern.

DIE HERRSCHAFT DER STÄRKE: Sowohl intern als auch in seiner unmittelbaren Nachbarschaft wird der Kreml eine kompromisslose Politik verfolgen. Georgien, das darum kämpft, den Einfluss loszuwerden, könnte die nächste Beute sein. Auch Moldawien wird ein vorrangiges Ziel sein.

VORBOTEN NEUER KONFLIKTE: Am Tor zu Europa wird Moldawien mit pro-russischen Minderheiten zu kämpfen haben, die politisch eingesetzt werden, wie es in der russischen Geschichte schon immer der Fall war, um eine Destabilisierung des Landes zu legitimieren.

FÜR DIE USA: Ein Sieg Russlands aufgrund einer Verlangsamung oder Einstellung der US-Hilfe wird das Bild dessen, was von der Pax Americana noch übrig geblieben ist, zerstören. Die USA werden als schwacher Verbündeter angesehen werden, der in einer Krisensituation aufgeben kann.

SIGNAL DER SCHWÄCHE: Amerika wird von seinen Gegnern & Rivalen als schwach angesehen werden, die die Lücke nutzen werden, um die amerikanischen Interessen in der Welt weiter zu untergraben.

GRÜNES LICHT FÜR CHINA: Wenn die Ukraine fällt, dann wird das Signal an China gegeben, dass der Westen nicht bereit ist, sich zum Schutz von Nationen zu verpflichten, die um Schutz bitten, wie Taiwan.

WIRTSCHAFTLICHER KATAKLYSMUS: Ein Krieg zwischen China und Taiwan würde die Weltwirtschaft erschüttern. Die Insel produziert 52% der weltweiten Halbleiter und das Chinesische Meer würde lahmgelegt werden, obwohl 1/3 des Welthandels über diese Region abgewickelt wird.

TAIWAN IN ANGST: In Taiwan sinkt bereits der Glaube an eine echte Unterstützung des Landes durch die USA in der öffentlichen Meinung, während sie die Situation in der Ukraine mit Angst beobachtet. Die Angst, gegenüber China im Stich gelassen zu werden, ist real.

AFRIKA: Mit einem krisengeschüttelten Europa und den USA, die an Glaubwürdigkeit verlieren, wird Russland freie Hand haben, um die Unterminierung des westlichen Einflusses in Afrika, insbesondere des französischen, zu verstärken.

VERSTÄRKTE UNTERSTÜTZEN VON PUTSCHEN: Russland wird seine Einflussrelais ungezwungen nutzen, um Regime in der Region zu destabilisieren. Anschließend wird es neue Diktatoren mit Waffen und Söldnern versorgen.

SCHLUSSFOLGERUNGEN: Wenn Russland auch nur teilweise gewinnt, indem es einen Teil der Gebiete der Ukraine annektiert, dann hat das globale Folgen: Es wird ein Signal an Nationen sein, dass es nun möglich ist, Gebiete gewaltsam einzunehmen.

Für die ukrainische Bevölkerung, die unter Besatzung stehen wird, gibt es keinen Zweifel daran, dass sie massiv unterdrückt werden wird. Deportation, Folter & Vergewaltigung werden tägliche Bedrohungen sein.

Die Europäer werden gespalten hervorgehen und sich gegenseitig beschuldigen, der Ukraine nicht genug geholfen zu haben, und einige Länder werden eindeutig von Russland bedroht: Moldawien, die baltischen Staaten usw. Die Spannungen werden nur noch weiter zunehmen.

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 786 (19.4.24/23Uhr)

ERSTMALS BOMBER ABGESCHOSSEN Heute wurde zum ersten Mal in der Geschichte ein mit Marschflugkörpern bestückter schwerer russischer Bomber Tu-22M3 «Backfire» über Russland abgeschossen. Das Flugzeug

Mehr »
Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 785 (18.4.24/21Uhr)

NATO-LÄNDER LIEFERN 6 PATRIOTS Am 3.April hatte der ukrainische Aussenminister Kuleba die Lieferung von mindestens 5 – 7 Patriot Luftwaffen-Abwehrsysteme gefordert, um das Land vor

Mehr »
Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 784 (17.4.24/21Uhr)

US-VORSCHLAG LIEGT VOR Am Samstag soll über die Hilfe an die Ukraine abgestimmt werden. Das sagte heute der Sprecher des Repräsentantenhauses, der Republikaner Mike Johnson.

Mehr »
Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 783 (16.4.24/23Uhr)

DEMO IN TIFLIS GEHT WEITER Seit gestern demonstrieren in der georgischen Hauptstadt Tiflis tausende Menschen vor dem Parlament gegen die Einführung eines «Gesetzes gegen Spione».

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.