Ukraine Aktuell Nr. 604 (20.10.23/22Uhr)

NEUES DEBAKEL BEI AVDIIVKA

Putins Truppen haben erneut einen Grossangriff auf die Stadt Avdiivka gestartet und dabei verheerende Verluste erlitten. Der Militärbeobachter «HC Strien» schreibt: «Noch einmal gesteigerter russischer Grossangriff bei Avdiivka führte zu Rekordverlusten: Minus 55 Kampfpanzer, Minus 120 Spezialfahrzeuge, 1’380 Gefallene.

Der Hauptstoss erfolgte wie schon am 10.Oktober nördlich der Stadt, von Krasnohoriwka (KARTE) aus. Vorgetragen in offenem Gelände gegen starke Artillerie und Drohnenaufklärung endete er wieder in einem völligen Debakel. Selbst russische Militärblogger verneinen Geländegewinne». https://twitter.com/Strien9/status/1715284360952217660

DER SCHUTZ DER SOLDATEN

Die Ukraine hat das gepanzerte Fahrzeug «Novator» (FOTO) im Einsatz, welches Soldaten an der Front transportiert. Die ukrainische Armee hat die Bilder eines Novator veröffentlicht, der auf eine Panzermine aufgefahren ist. Das Auto wurde stark beschädigt, aber die Kabine mit den darin sitzenden Soldaten hielt dem Druck stand. «Alle sind am Leben und es geht ihnen gut», schreibt der Hersteller und ergänzt zu Zukunft des Fahrzeugs: «Der Panzerwagen wurde heute evakuiert und dem Serviceteam übergeben. Es wird daran gearbeitet, „Novator“ so schnell wie möglich wiederherzustellen und die Soldaten an die Front zurückzubringen.» https://www.facebook.com/ukrainianarmor  

«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»

Alle erwähnten Karten und Fotos gibt es für Abonnenten von «Ukraine Aktuell»: https://aldrovandi.net/newsletter-ukraine-aktuell-anmeldung

«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»«»

SCHULE ERNEUT ATTACKIERT

Eine Schule im ukrainischen Kostjantyniwka (FOTO) wurde erneut zum Ziel russischer Raketen. Um Mitternacht schlugen zwei S-300-Raketen in das Gebäude ein. Ein ganzer Gebäudeteil wurde zerstört. Gerettet werden konnten ein Teil des Schulmobiliars, Schulbücher und Unterrichtsmaterialien. Bereits letztes Jahr war die Schule beschossen worden. https://t.me/operativnoZSU/119801

AUFMARSCH AN DER GRENZE

Neben den Kämpfen im Süden und Osten der Ukraine geht die Nordgrenze zwischen Russland und der Ukraine oft vergessen. Heute gab der Kommandant der ukrainischen Nordgruppen, Generalleutnant Serhij Najew, das Folgende bekannt: Russland hat eine Truppengruppe mit einer Gesamtzahl von etwa 19’000 Menschen in der Nähe der nördlichen Grenzen der Ukraine stationiert. Sie sind mit Panzern, gepanzerten Kampffahrzeugen, Artillerie- und Raketensystemen, Luftverteidigungssystemen und operativ-taktischen Raketensystemen bewaffnet. Gleichzeitig wurden bisher keine Anzeichen für die Bildung von Angriffsgruppen feindlicher Truppen festgestellt. «Die Lage ist weiterhin stabil und unter Kontrolle», sagt Najew. https://www.ukrinform.ua/rubric-ato/3776299-sergij-naev-generallejtenant-komanduvac-osuv-pivnic.html

EIN DRITTEL «HILFE» VERSCHWUNDEN

In den ersten 9 Monaten dieses Jahres sind 3’000 von 9’000 Lieferungen von «humanitärer Hilfe» nicht bei den adressierten Militäreinheiten angekommen. Das schreibt die ukrainische Zollverwaltung. Die Behörde hat gemeinsam mit dem ukrainischen Verteidigungsministerium die Lieferungen verfolgt und 200 Militäreinheiten entdeckt, die das an sie adressierte Material nicht erhalten haben.

Offenbar wurden kommerzielle Lieferungen aus dem Ausland zum Teil als «humanitäre» Lieferung bezeichnet, ins Land importiert und dann umgeleitet. Die Zollbehörde hat rund 300 Verfahren eröffnet und erinnert daran, dass der Import unter falschen Angaben strafbar ist. https://customs.gov.ua/news/zagalne-20/post/derzhmitsluzhba-u-vzaiemodiyi-z-minoboroni-viiavili-ponad-3-tis-vipadkiv-neotrimannia-gumanitarnoyi-dopomogi-viiskovimi-chastinami-1338

RUSSENGELD FÜR WIEDERAUFBAU

Die Ukraine hat eine bisher nicht bekannte Geldsumme russischer Banken beschlagnahmt, die in der Ukraine tätig waren. Hinzu kommen Gelder von Russen, welche europäische Länder beschlagnahmt haben. Diese Mittel werden verwendet, um Ukrainern Entschädigungen für Häuser zu zahlen, die infolge der Feindseligkeiten zerstört oder beschädigt wurden. https://t.me/c/1394092619/56531

Dies gab Olena Shuliak, die Vorsitzende von Zelenskyjs Partei «Diener des Volkes» bekannt.  Shuliak schrieb auf Twitter: «Der Aggressor muss für jedes Verbrechen, das er begeht, bezahlen – für jeden Menschen und jedes Gebäude, für die Tränen eines jeden Kindes und den Schmerz eines jeden Tieres. Nur so wird die Gerechtigkeit in die Welt zurückkehren.» https://twitter.com/OlenaShuliak/status/1715396131109150845

DEUTSCHLAND LIEFERT WEITER

Deutschland hat der Ukraine ein weiteres Paket militärischer Hilfe überreicht. Es umfasst: 3 Gepard Luftabwehr Panzer; 20 unbemannte Luftfahrzeuge RQ-35 Heidrun; 20 unbemannte Vektor-Luftfahrzeuge;1 Biberbrückenfertiger; 3 HX81-Traktoren und 3 Anhänger dafür;13 Grenzschutzfahrzeuge; 3’872 155-mm-Rauchgranaten.

Das ukrainische Armeekommando bedankt sich und hofft weiterhin auf die Lieferung von weitreichenden Raketen vom Typ Taurus: «Vielen Dank, aber wir warten auf TAURUS, keine Zeit, Angst davor zu haben, Putin zu verärgern!» https://t.me/operativnoZSU/119838

NEUES HILFEPAKET DER USA

Heute gab das Weisse Haus Details bekannt Hilfepaket im Wert von 100 Milliarden Dollar für die Ukraine, Israel und Südkorea. Davon soll die Ukraine 61,3 Milliarden Dollar erhalten. Die Details: 30 Milliarden $ für die Rüstungsprogramme des Pentagons und die Auffüllung seiner eigenen Bestände; 14,4 Milliarden $ für Militär-, Geheimdienst- und andere Sicherheitsunterstützung;16,3 Milliarden $ für Programme des Aussenministeriums zur wirtschaftlichen, sicherheitsbezogenen und operativen Unterstützung, sowie Direkthilfe an Ukrainer und für die Sicherheit der ukrainischen Atomkraftwerke. https://t.me/c/1394092619/56532

DIE REDE BIDENS

Hamas und Putin stellen unterschiedliche Bedrohungen dar, doch gemeinsam ist ihnen, dass sie beide ihre Nachbardemokratie vollständig zerstören wollen. Das sagte US-Präsident Joe Biden gestern in seiner Rede an die Nation. Die Geschichte habe uns gelehrt, dass Terroristen, wenn sie nicht den Preis für ihren Terror zahlen, wenn Diktaturen nicht den Preis für ihre Aggression zahlen, mehr Chaos, mehr Tod und mehr Zerstörung verursachen. «Wir können und werden nicht zulassen, dass Terroristen wie Hamas und Tyrannen wie Putin gewinnen», fügte der Chef des Weissen Hauses hinzu. Er nannte auch die milliardenschwere Militärhilfe für die Ukraine und Israel eine «kluge Investition» in die Sicherheit Amerikas. https://twitter.com/POTUS/status/1715156640503128462

PUTIN FREUND FLIPPT AUS

Der für seine wütenden Wortkreationen bekannte ehemalige Präsident Russlands und Putin-Vertraute, Dmitri Medwedew, bezeichnete Joe Biden Worte als «Demenz eines alten Trottels». Und den ukrainischen Präsidenten Volodymyr Zelenskyj bezeichnete Putins Vertrauter als «Schliesslich ist Zelenskyj nicht nur ein Degenerierter ohne Familie und Stamm. Er ist nicht nur ein Mankurt, er ist ein vor Machtgier zitternder Frankenstein-Clown, der zur Belustigung der Kunden geschaffen wurde.» Der Post wurde von 1.1 Millionen Personen gelesen. https://t.me/medvedev_telegram/401

ANKLAGE EINER RUSSIN

Jana Alexandrowna Trojanowa ist eine russische Schauspielerin und Regisseurin, die im Exil lebt. Sie hat in einem Statement https://twitter.com/i/status/1715414142507524202 ihre Meinung zum Zustand Russlands gesagt:

«Russland ist für mich wie eine vergewaltigte Frau, deren Mann ein elender Alkoholiker ist, der Banditen die Hand reicht, weil sie seine eigene Frau vergewaltigt haben.»

Die Russen sind nicht dazu geschaffen, freie Menschen zu sein. Sie haben sich seit den 1990er Jahren für ein Leben in Untätigkeit entschieden.

Die Russen hören dem Fernsehen zu, das ihnen erklärt, warum sie so schlecht leben. Irgendjemand ist immer schuld an ihren Problemen. Der Fokus liegt immer auf Schwulen oder Amerika.

Die Kirchen in Russland sind unecht. Sie sind ein Werkzeug der Regierung. Sie sind Nehmer, nicht Geber. Das ist keine wahre Spiritualität. Die Menschen sind arm, und es gibt einen hohen Prozentsatz an häuslicher Gewalt. Die Mehrheit der Menschen lebt so und nimmt alles für sich selbst. Und sie glauben, sie seien religiös.

Russland ist ein faschistisches Land, das den Tiefpunkt erreicht hat. Daran kann nichts mehr geändert werden.» https://twitter.com/victoriaslog/status/1715414142507524202

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 814 (17.5.24/23Uhr)

KRITISCHER STARLINK-AUSFALL Die ukrainische Armee nutzt für ihre Kommunikation Internet-Terminals der Firma «Starlink», welche Elon Musk gehört. Die Washington Post berichtet nun, dass diese Terminals

Mehr »
Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 813 (16.5.24/22Uhr)

Unzensuriertes UKRAINE-AKTUELL Facebook hat bereits mehrere Male in die Publikation von «Ukraine Aktuell» eingegriffen. Ich werde in Zukunft besonders bei der Bilderauswahl auf mögliche Zensureinschränkungen

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.