Ukraine Aktuell Nr. 596 (12.10.23/21Uhr)

RIESENVERLUSTE DER RUSSEN

«OsintTechnical» ist ein offenes, internationales Recherche-Netzwerk. Es analysiert die Verluste an militärischem Material der Russen und der Ukrainer. Die Analysten verwerten ausschliesslich kontrollierbare Informationen, wie zum Beispiel Videos über zerstörte Geräte, deren Position geolokalisiert wurden. Dadurch sind die Zahlen von Osint oft tiefer als die Erfolgsmeldungen der Ukrainer oder Russen.

Heute Morgen veröffentlichte der «Osint» Spezialist Andrew Perpetua ein offenes Dokument: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1e_tI3ovN5jK-RrDPCpCy2lEtnX7XJaAHGF2zPMps11w/edit?pli=1#gid=0. Darin listet er die Verluste auf, inklusive der Quellen für jede Meldung. Das Resultat von ihm und anderen Spezialisten hat «OsintTechnical» heute veröffentlicht.

Allein in den letzten 48 Stunden verloren die Russen bei ihrem verzweifelten Angriff auf Avdiivka folgende Geräte:

  • 13 Artillerie-Systeme
  • 15 Panzer
  • 33 gepanzerte Fahrzeuge, darunter gepanzerte Truppentransporter
  • 6 Lastkraftwagen
  • 14 Auto oder Kleintransporter

Die Verluste an Personal wird von Osint nicht ausgewertet. https://twitter.com/Osinttechnical/status/1712341762860032128

Am dritten Tag des Grossangriffs wechselten die Russen ihre Taktik. Anstelle von Fahrzeugen schicken sie nun Infanterie-Bodentruppen in die direkten Kämpfe. Das ukrainische Militär hielt alle Stellungen, sagte heute Vitaliy Barabash, Leiter der Stadtverwaltung von Avdiivka. https://t.me/c/1394092619/56169

Die ukrainischen Truppen halten offenbar dem Druck Stand. Der Generalstab schreibt heute in seinem 18 Uhr Bulletin: «Avdiivka-Achse: Die ukrainischen Verteidiger halten tapfer die Linie, wehrten 7x feindliche Angriffe in der Nähe von Avdiivka und 7x weitere Angriffe in der Nähe von Lastochkyne, Tonenke, Pervomaiske und Nevelske (Oblast Donezk) ab.» https://www.facebook.com/GeneralStaff.ua

ZAHL DER GROZA-TOTEN STEIGT

Im Dorf Groza, Oblast Kharkiv, wurden die Leichen von 56 Menschen identifiziert. Sie waren letzte Woche bei einem russischen Angriff auf ein Café getötet worden. Die Zahl könnte steigen – drei Personen bleiben unbekannt und gelten als vermisst. Nach Angaben ihrer Angehörigen hätten sie sich zum Zeitpunkt des Angriffs im Café aufgehalten und seien anschließend verschwunden, sagte der Sprecher der regionalen Staatsanwaltschaft, Chubenko. https://telegra.ph/file/4b8c8a7144019fb8db192.jpg

IOC SCHLIESST RUSSLAND AUS

Das Internationale Olympische Komitee hat heute beschlossen, das Russische Olympische Komitee per sofort aus seiner Mitgliedschaft auszuschließen. Damit reagiert die Organisation auf die illegale Aufnahme von olympischen Räten aus den vorübergehend besetzten Gebieten der Ukraine in das «Russische Olympische Komitee».

Im Originaltext schreibt das IOC:

  1. Das Russische Olympische Komitee ist mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres suspendiert.
  2. Die Suspendierung hat die folgenden Konsequenzen: Das Russische Olympische Komitee ist nicht mehr berechtigt, als Nationales Olympisches Komitee im Sinne der Olympischen Charta tätig zu sein, und kann keine Finanzmittel von der Olympischen Bewegung erhalten.
  3. Das IOC behält sich das Recht vor, zu gegebener Zeit über die Teilnahme einzelner neutraler Athleten mit russischem Pass an den Olympischen Spielen Paris 2024 und den Olympischen Winterspielen Mailand Cortina 2026 zu entscheiden.

ANGRIFFE AUF ZIVILISTEN

Heute beschoss Putins Armee mehrere Dörfer in der Region Donezk. Zwei Einwohner, darunter ein elfjähriges Kind, wurden getötet und sieben Bewohner wurden verletzt. Zu den beschossenen Orten gehören Avdiivka, Hirnyk, Bagatyr und Halytsynivka, gibt die Staatsanwaltschaft von Donezk bekannt.

In der Stadt Kostjantyniwka wurden sieben Fassaden von Mehrfamilienhäusern, ein Verwaltungsgebäude, eine Heizungszentrale und ein Auto beschädigt. https://t.me/suspilnedonbas/16761

ANTI PANZER DROHNEN KOMMEN

Die Vereinigten Staaten werden demnächst eine große Ladung «Switchblade 600» an die Ukraine liefern. Das berichtet das Magazin «Newsweek». https://www.newsweek.com/ukraine-russia-switchblade-drones-loitering-munitions-shahed-1833837 Die «Switchblade 600»-Drohne ist für die Zerstörung feindlicher Panzer und gepanzerter Fahrzeuge auf dem Schlachtfeld konzipiert. Seine Reichweite beträgt bis zu 90 km.

Aktuell verfügt die Ukraine über das kleinere Modell «Switchblade 300». Aber «das wird sich bald ändern», sagte Charlie Dean, Vizepräsident des Waffenunternehmens AeroVironment, welche die Drohnen herstellt.

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 814 (17.5.24/23Uhr)

KRITISCHER STARLINK-AUSFALL Die ukrainische Armee nutzt für ihre Kommunikation Internet-Terminals der Firma «Starlink», welche Elon Musk gehört. Die Washington Post berichtet nun, dass diese Terminals

Mehr »
Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 813 (16.5.24/22Uhr)

Unzensuriertes UKRAINE-AKTUELL Facebook hat bereits mehrere Male in die Publikation von «Ukraine Aktuell» eingegriffen. Ich werde in Zukunft besonders bei der Bilderauswahl auf mögliche Zensureinschränkungen

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.