Ukraine Aktuell Nr. 545 (22.8.23/19Uhr)

BILDER DER BEFREIUNG

Ukrainische Truppen sind dabei, die Russen aus dem südukrainischen Dorf Robtyne/Robotine zu vertreiben. Dabei befreien sie auch die noch dort lebenden Einwohner. Ein Video https://twitter.com/i/status/1693895652583809369 zeigt, wie die Menschen, auf die Befreiung reagieren.

Hanna Malyar, stellvertretende Verteidigungsministerin der Ukraine, schreibt: «Die Soldaten der 47. Brigade, die mit einem Gefecht in das Dorf Robotyno eingedrungen sind, haben die Evakuierung der Zivilisten mit Bradley-Schützenpanzern organisiert. Unsere Soldaten führen geplante Kampfhandlungen durch und vernichten den Feind. Im Gegenzug beschießen die Russen Robotyne kontinuierlich mit Artillerie. Die Kämpfe gehen weiter.» https://t.me/annamaliar/1034

Die Lagekarte des «Institut for the study of war» (ISW) zeigt, welche grosse strategische Bedeutung die Eroberung von Robotyne hat. https://twitter.com/…/status/1693425002173943904/photo/1

Damit ist es der ukrainischen Armee gelungen den ersten Verteidigungswall der Russen zu überwinden. (grüner Pfeil). Jetzt können die Ukrainer entweder die erste Verteidigungslinie der Russen von hinten angreifen oder weiter in Richtung der zweiten, massiven, russischen Verteidigungslinie vorstossen.

ASYMMETRISCHE KRIEGSFÜHRUNG

Wikipedia: «Ein asymmetrischer Krieg ist eine militärische Auseinandersetzung zwischen Parteien, die waffentechnisch, organisatorisch und strategisch stark unterschiedlich ausgerichtet sind.»

Gemäss Anton Gerashchenko, Berater des ukrainischen Innenministers, ist es die Ukraine, welche aktuell eine asymmetrische Kriegsführung betreibt. Als Beispiel nennt er die Drohnenangriffe auf Moskau. Jeder dieser Angriffe würde zu einem temporären Unterbruch des Flughafenbetriebs und des Flugverkehrs führen.

«Moskauer Flughäfen sind ein wichtiger Bestandteil vieler Lieferketten. Jede Stunde Verspätung hat einen monetären Gegenwert. Russland kann weder den Luftraum rund um Moskau für alle Flüge sperren noch die bestehenden Lieferketten schnell umleiten, das würde Jahre dauern und viel Geld kosten. Jeder direkte oder indirekte finanzielle Verlust in Russland bedeutet einen Rückgang der russischen Militärkapazität. Asymmetrische Kriegsführung ist der Schlüssel, wenn die Kräfte ungleich sind. Das ist es, was heute passiert.» https://twitter.com/Gerashchen…/status/1693945973448314935

WIE RUSSEN DIE KRIM-BRÜCKE SCHÜTZEN

Die von Russland illegal errichtete Kertsch-Brücke zwischen dem russischen Festland und der besetzten Halbinsel Krim ist 19 Kilometer lang. Der ukrainische Geheimdienst bezeichnet sie als «legitimes militärisches Ziel» und griff sie schon mehrfach an, was zu nachhaltigen Schäden an der Konstruktion führte.

Nun sind die Russen daran, Fähren und Schiffe auf beiden Seiten der Krim-Brücke zu versenken, um so einen Schutzwall zu errichten.

Das ukrainische Verteidigungsministerium schreibt dazu: «Die einfache Massnahme, die 19 Kilometer lange Brücke durch Überflutung der Fähren zu schützen, zeugt von der Fieberhaftigkeit der Entscheidungen des Gegners und der intellektuellen Krise innerhalb der militärischen und politischen Führung Russlands.» https://t.me/UkraineNow/38172

GENERAL SUROWIKON GEFEUERT

Der von Putin als «Held Russlands» ausgezeichnete General Sergei «Armageddon» Surowikin wird von seinem Posten als Kommandeur der russischen Streitkräfte entbunden und «dem Verteidigungsministerium zur Verfügung gestellt». Dies schreibt RossMedia. https://t.me/insiderUKR/60576

Wo sich Surowikin befindet und in welchem Zustand er ist, steht nicht fest. Die letzte Nachricht von ihm datiert von Ende Juni als er im Rahmen der sogenannten «Wagner-Meuterei» verhaftet und ins Moskauer Untersuchungsgefängnis gebracht wurde. https://aldrovandi.net/…/ukraine-aktuell-nr-491-29-6…/

«NETZ DER KOMMISSARE» ZERSCHLAGEN

Vor 10 Tagen hat der ukrainische Präsident Volodymyr Zelenskyj alle Militärkommissare der Ukraine per Dekret entlassen. Damals war die Rede von 112 Strafverfahren und 33 weiteren Verdachtsfällen. https://aldrovandi.net/…/ukraine-aktuell-nr-534-11-8…/

Die Kommissare hatten zusammen mit anderen Gaunern jungen Männern Dienstbefreiungsdokumente erstellt oder Soldzahlungen für angeblich geleistete Kriegseinsätze kassiert und einen Teil davon selbst behalten. Seither gab es im ganzen Land Hausdurchsuchungen.

Alleine für die Betrugsvariante mit den gefälschten Dienstuntauglichkeits-Zeugnissen wurden 388 Personen identifiziert. Dies meldet die ukrainische nationale Polizei heute. https://t.me/insiderUKR/60572

BETRÜGERIN GESCHNAPPT

Eine Frau mit dem Namen Marie Lis aus Mykolajiv betrog gegen 500 Familien. Sie versprach den Angehörigen vermisster Personen zu finden und kassierte für dieses leere Versprechen jeweils 7’000 Hrywnja (rund 175€).

Die Betrügerin bot ihre Dienste in gefälschten Social-Media-Gruppen namens «Search for Missing Persons» und «Come Back Alive» an. Die Frau wurde vom ukrainischen Geheimdienst festgenommen. https://t.me/insiderUKR/60578

TOTE KRIEGSGEFANGENE

Die russische Seite hat der Ukraine die Leichen von 12 Personen übergeben, welche beim Internationalen Roten Kreuz als Kriegsgefangene registriert waren. Weder das IKRK noch die Ukraine waren über eine «Verschlechterung des Gesundheitszustandes» informiert und deshalb ist nicht klar, was diesen Toten widerfahren ist.

In Russland würde es an medizinischen Kommissionen fehlen, respektive deren Arbeit sei qualitativ ungenügend. Das sagte Jurij Taranjuk, ein Vertreter der Koordinationszentrale für den Gefangenenaustausch zwischen Russland und der Ukraine.

Daher hat die Ukraine die Einrichtung gemischter medizinischer Kommissionen für den Austausch von Gefangenen mit Ärzten aus neutralen Ländern in die Wege geleitet. Dies ist das dritte Mal in der Weltgeschichte, dass eine solche Initiative umgesetzt wird. https://t.me/militarymediacenter/2928

ABSCHIED VON SOFIA

Vor drei Tagen schlug eine russische Rakete im Zentrum der ukrainischen Stadt Tschernihiv ein. Dabei kamen 6 Menschen ums Leben und 33 wurden zum Teil schwer verletzt. https://aldrovandi.net/…/ukraine-aktuell-nr-542-19-8…/

Heute wurde eines der Opfer, die sechs Jahre alte Sofia, von ihren Angehörigen beerdigt. https://t.me/c/1394092619/53511

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 786 (19.4.24/23Uhr)

ERSTMALS BOMBER ABGESCHOSSEN Heute wurde zum ersten Mal in der Geschichte ein mit Marschflugkörpern bestückter schwerer russischer Bomber Tu-22M3 «Backfire» über Russland abgeschossen. Das Flugzeug

Mehr »
Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 785 (18.4.24/21Uhr)

NATO-LÄNDER LIEFERN 6 PATRIOTS Am 3.April hatte der ukrainische Aussenminister Kuleba die Lieferung von mindestens 5 – 7 Patriot Luftwaffen-Abwehrsysteme gefordert, um das Land vor

Mehr »
Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 784 (17.4.24/21Uhr)

US-VORSCHLAG LIEGT VOR Am Samstag soll über die Hilfe an die Ukraine abgestimmt werden. Das sagte heute der Sprecher des Repräsentantenhauses, der Republikaner Mike Johnson.

Mehr »
Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 783 (16.4.24/23Uhr)

DEMO IN TIFLIS GEHT WEITER Seit gestern demonstrieren in der georgischen Hauptstadt Tiflis tausende Menschen vor dem Parlament gegen die Einführung eines «Gesetzes gegen Spione».

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.