Ukraine Aktuell Nr. 510 (18.7.23/20Uhr)

KAMPAGNE «UNBREAKABLE BEAUTY»

Am 20. Juni 2022 ging Olena Svetlova, eine Lehrerin aus Lyssytschansk in der Region Luhansk, in den Park, um Linden zu pflücken, als sie unter Beschuss geriet. Ein Splitter einer russischen Granate traf sie ins Auge. Sie erlitt Verletzungen im Gesicht und verlor ihr Auge.

Heute ist Olena Patientin im Nationalen Rehabilitationszentrum «Unbreakable» in Lviv. Sie hat eine Phase der Gesichtsrekonstruktion hinter sich und wartet nun auf die nächste.

Olena, 59, wurde zum Gesicht des Projekts «Unbreakable Beauty». Sie unterrichtet weiterhin ihre Schulkinder in Chemie, Biologie und Gesundheitsgrundlagen und arbeitet online mit ihnen zusammen. Sie träumt davon, nach der Räumung in ihre Heimatstadt Lysychansk zurückzukehren und in ihrer Schule zu unterrichten. https://t.me/suspilnedonbas/14820

SÜDAFRIKA WANKT

Als Unterzeichnerstaat des «Römer Statuts» ist Südafrika verpflichtet, den Anordnungen des Internationalen Strafgerichtshofs Folge zu leisten und putin zu verhaften, wenn er im Land auftaucht. Doch der südafrikanische Präsident fordert das Gericht auf, die Verhaftung nicht zu verlangen. Cyril Ramaphosa sagte, die mögliche Verhaftung des russischen Diktators auf dem BRICS-Gipfel wäre eine Kriegserklärung an Russland. Er hält die Verhaftung Putins für einen «rücksichtslosen, verfassungswidrigen und illegalen Gebrauch von Macht».

Afrikanische Publikationen schreiben, russische Vertreter hätten dem südafrikanischen Präsidenten mit Krieg gedroht, falls der Staat seinen Verpflichtungen aus dem Römischen Statut nachkomme und Putin verhafte. https://t.me/c/1394092619/51654

EU-PARLAMENT GEGEN LUKASCHENKO

Der Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten des Europäischen Parlament verabschiedete heute mit 49 gegen 3 Stimmen, bei 2 Enthaltungen einen Report zur Lage in Belarus.

Vom Internationalen Gerichtshof wird ein Haftbefehl gegen den selbsternannten Staatschef Alexandr Lukaschenko gefordert.

Belarus sei wesentlich verantwortlich für die Aggression gegen die Ukraine und insbesondere für die Verschleppung von Kindern.

Ausserdem verurteilte der Report auf das Schärfste die unverminderte Unterdrückung und die systematischen Menschenrechtsverletzungen, die das Regime von Diktator Lukaschenko ständig gegen die eigene Bevölkerung begeht. Der Bericht fordert auch die Freilassung aller zu Unrecht inhaftierten Personen, darunter Anwälte, Gewerkschafter, Journalisten und Menschenrechtsaktivisten, die in Weißrussland inhaftiert sind. https://www.europarl.europa.eu/…/belarus-meps-alarmed…

UKRAINER GREIFEN MASSENHEER AN

Die ukrainischen Streitkräfte haben die «Initiative» in Richtung Kupjanskij ergriffen. Dies erklärte die stellvertretende ukrainische Verteidigungsministerin Anna Malyar. Ihr zufolge ist die russische Offensive in diesem Gebiet nun «erfolglos». «Die Kämpfe gehen weiter». https://t.me/annamaliar/947

Gestern wurde bekannt, dass an diesem Frontabschnitt im Osten der Ukraine die russische Armee ein Riesenheer mit 100’000 Soldaten, mehr als 900 Panzern, mehr als 555 Artilleriesystemen und 370 Mehrfachraketenabschuss-Systemen in Richtung Liman-Kupyansk (KARTE) konzentriert hat. https://aldrovandi.net/…/ukraine-aktuell-nr-509-17-7…/

RAKETEN AUF ODESSA

Russische Streitkräfte feuerten in der Nacht auf heute sechs Kalibr-Marschflugkörper und eine beträchtliche Anzahl von Shahed-Kamikaze-Drohnen auf das Gebiet Odessa ab. Dabei wurde mindestens ein Einwohner verletzt wurde, wie das Operative Kommando «Süd» mitteilte. https://t.me/KyivIndependent_official/21249

Putins Sprecher Dmitri Peskow sagte in einem Kommentar zu RIA Novosti, dass die nächtlichen Angriffe auf die Hafeninfrastruktur in Odesa «Vergeltung für die Krim-Brücke» seien. https://t.me/rian_ru/209264

Gleichzeitig sagte der Leiter des Pressezentrums der Südlichen Verteidigungskräfte, dass der russische Angriff den Betrieb des Hafens nicht kritisch beeinträchtigt habe, er sei voll funktionsfähig. https://suspilne.media/531073-gumenuk-rozpovila-ci…/

NEUE WAFFEN FÜR1.3 MILLIARDEN DOLLAR

Die Vereinigten Staaten werden in den kommenden Tagen eine neue Zusage zum Kauf von Militärhilfe im Wert von 1,3 Milliarden Dollar für Kiew in seinem Konflikt mit Russland bekannt geben, sagten zwei US-Beamte, gemäss der Nachrichtenagentur Reuters.

Das bisher nicht gemeldete Waffenpaket umfasst Luftabwehrsysteme, Drohnenabwehrsysteme, Explosionsdrohnen und Munition, sagte einer der US-Beamten.

Die Vereinigten Staaten verwenden Mittel aus ihrem Programm Ukraine Security Assistance Initiative (USAI), das es der Regierung von Präsident Joe Biden ermöglicht, Waffen von der Industrie zu kaufen, anstatt sie aus US-Waffenbeständen zu beziehen. https://www.reuters.com/…/us-announce-13-bln-military…/

GESPRÄCHE ÜBER KORN-BLOKADE

Der türkische Außenminister Hakan Fidan führte heute ein Telefongespräch mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow und UN-Generalsekretär António Guterres. Dabei ging es um den gestern bekanntgegeben Ausstieg Russlands aus der Schwarzmeer-Getreide-Initiative. Über das Gespräch, aber nicht über dessen Ergebnis, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu. https://t.me/KyivIndependent_official/21266

Josep Borrell, der Chefdiplomat der EU, appellierte an Russland, seine Teilnahme an der Schwarzmeer-Getreide-Initiative wieder aufzunehmen. «Die Europäische Union verurteilt unmissverständlich die Entscheidung Russlands, die Schwarzmeer-Getreide-Initiative zu beenden. Mit dieser Entscheidung verschärft Russland die weltweite Krise der Ernährungssicherheit, die es durch seinen Angriffskrieg gegen die Ukraine und seine Blockade der ukrainischen Seehäfen verursacht hat», so Borrell in seiner Erklärung. «Russland muss die illegale Blockade der ukrainischen Seehäfen beenden und die freie Schifffahrt auf dem Schwarzen Meer ermöglichen.» https://www.consilium.europa.eu/…/black-sea-grain…/

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 738 (2.3.24/22Uhr)

8 TOTE IN ODESSA Bei dem nächtlichen Beschuss von Odessa kamen acht Menschen ums Leben, darunter zwei Kinder. Die Explosionen wurde durch iranische Shahed-Drohnen verursacht,

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.