Ukraine Aktuell Nr. 444 (13.5.23/23Uhr)

4 ABSCHÜSSE AN EINEM TAG

In der russischen Provinz Brjansk wurden zwei russische Helikopter vom Typ MI-8 und je ein Kampfflugzeug vom Typ SU-34 und SU-35 abgeschossen.

Der russische Militärblogger «Region_32» schreibt über die Verluste:

«Beim Absturz eines Mi-8-Hubschraubers in der Stadt Klintsy wurden alle drei Besatzungsmitglieder getötet. Im Bezirk Unecha wurden drei weitere Besatzungsmitglieder des Kampffahrzeugs getötet, nachdem ein zweiter Mi-8-Hubschrauber abgestürzt war. Zwei Piloten eines Su-34-Kampfbombers wurden im Dorf Nizhnyaya getötet. Im Dorf Suretskiy Ant wurde ein Pilot eines Su-35-Kampfjets getötet.» https://t.me/klintsy_32/9511

Die Abschussorte befinden sich in einer Gegend rund 70 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt. Nach russischen Angaben waren die 4 Fluggeräte auf dem Rückflug von einem Kampfeinsatz in der Ukraine, als sie «unter präzises Feuer gerieten». https://t.me/Tsaplienko/31705

UKRAINER RÜCKEN VOR

In der umkämpften Stadt Bakhmut haben die ukrainischen Verteidiger die Initiative ergriffen. Die stellvertretende Verteidigungsministerin Hanna Malyar schreibt:

«Die Lage entwickelt sich dynamisch im Epizentrum der Kämpfe im Sektor Bakhmut. Unsere Truppen rücken allmählich in zwei Richtungen in den Vororten von Bakhmut vor.

Genaue Zahlen können im Moment nicht genannt werden, da die Kämpfe noch im Gange sind. Unsere Truppen vernichten den Feind und haben bereits viele Gefangene gemacht.

In der Stadt selbst ist die Lage komplizierter.» https://t.me/annamaliar/732

In der Nacht auf heute wurde ein zentraler Kommandoposten der russischen Angreifer bei im Dorf Klischtschijiwka bei Bakhmut zerstört. Getötet wurden unter anderem mehrere Kommandeure und ein Brigadegeneral. Insegesamt 20 Gegner überlebten den Angriff nicht. Ausserdem ging ein Waffendepot in Flammen auf. https://t.me/Tsaplienko/31711

WAGNER-CHEF NENNT KRIEG «STUPID»

In seiner heutigen Videoansprache ritt Wladimir Prigoschin eine weitere wütende Attacke gegen den Kreml und das russische Verteidigungsministerium: «Das ist ein stupider Krieg. Der einzig Unschuldige an all den Fehlern, ist der russische Soldat, der hier geopfert wird. Er wurde im Stich gelassen und dem Tod geopfert, direkt gesteuert aus dem Mahagoni-Büro. Wenn der russische Soldat seinen Kopf erhebt und schaut, was um ihn herum geschieht, dann wird er sich den Arsch aufreissen gegen jene, die diese Tragödie verantworten.»

Anton Gerashenko, Berater des ukrainischen Innenministers schreibt dazu: «Wird er derjenige, sein, der die Revolution auslöst?» https://twitter.com/Gerashchen…/status/1657428866078584834

In einem weiteren Videoausschnitt sagte Prigoschin : «Wir von Wagner verschwenden Munition, weil wir auf die fliehenden russischen Truppen schiessen.» https://t.me/uniannet/98112

KEINE RUHE IN LUHANSK

In der von Russen besetzten Stadt Luhansk kam es heute wieder zu zwei weiteren Angriffen. Am Morgen wurde dort das ehemalige Gebäude der Akademie des Innenministeriums angegriffen, in dem das Militär untergebracht war. Am Abend ging das Rekrutierungsbüro des russischen Militärs in der Nähe des Avangard-Stadions in Flammen auf. https://t.me/astrapress/26873

ATTACKE BEI MARIUPOL

Im Dorf Respublika in der Region Donezk, nahe Mariupol, kam es heute aus unbekannten Gründen zu einer Explosion. Betroffen war ein Versammlungsort russischer Soldaten 50 Russen seien bei der Explosion ums Leben gekommen, berichtet Petro Andrjuschtschenko, Berater des Bürgermeisters von Mariupol. https://twitter.com/Flash_news_ua/status/1657451268946763777

Mehr als 20 Krankenwagen wurden dorthin geschickt. Die sogenannte «Ankunft» in Respubika war eine von bisher 9 Angriffen gegen russische Besatzer am heutigen Tag in der Region Nikopol – Mariupol. https://twitter.com/EuromaidanPR/status/1657450673359732737

UKRAINISCHES DEPOT ZERSTÖRT

In der Stadt Khmelnitsky haben russische Drohnen am frühen Morgen eine ukrainische Fabrik angegriffen. Nach ersten Berichten befand sich dort ein Munitionslager. Es kam zu einer grossen Explosion und einem sehr hohen Rauchpilz. Das chinesische staatliche TV veröffentlichte ein Video der Explosion. https://twitter.com/i/status/1657469321331765248

Khmelnitsky befindet sich im Südosten der Ukraine in einer nicht besetzten Zone. Beim Angriff wurden mindestens 30 Personen verletzt. https://twitter.com/IuliiaMendel/status/1657467520360542214

Heute Abend wurden mehrere russische Marschflugkörper über der Stadt Khmelnitsky gesichtet. https://twitter.com/EuromaidanPR/status/1657468475734913025

BREITER LUFTSCHUTZ-ALARM

In der ganzen Ukraine wurde heute Abend Luftschutzalarm ausgelöst, inklusive der Hauptstadt Kiew. Die gesamte Bevölkerung wurde gebeten, sich in die Schutzräume zu begeben.

Raketeneinschläge wurden aus dem Industriegebiet von Ternopil gemeldet. Details sind derzeit nicht bekannt. https://t.me/nvua_official/51012

LUKANSCHENKO KURZ IM SPITAL

Heute Abend wurde der weissrussische Diktator Alexander Lukaschenko in Spital in Minsk eingeliefert. Die weissrussische Oppositions-Plattform «Belarusian Hajun Project» schreibt:

«Nach unseren Informationen traf Lukaschenko heute gegen 19:00 Uhr im Republikanischen Klinischen Medizinischen Zentrum („Klinik des Präsidenten“) in der Nähe des Drazdy-Stausees ein. Zwei Stunden später verliess Lukaschenkos Autokolonne wieder das Sptal.» https://twitter.com/Hajun_BY/status/1657454517347123200

Am 9.Mai hatte Lukaschenko an der «Siegesfeier» in Moskau teilgenommen. Er reiste jedoch wegen gesundheitlichen Problemen frühzeitig ab und verpasste das Bankett mit Putin. (Siehe: Ukraine Aktuell Nr. 440 vom 9.Mai).

DEUTSCHLAND LIEFERT MASSIV

Deutschland bereitet ein weiteres massives Militärpaket im Wert von 2,7 Milliarden Euro für die Ukraine vor.

Es wird enthalten: 4x IRIS-T SLM Abschusseinheiten und 12x IRIS-T SLS Trägerraketen (Iris ist ein Luftverteidigungssystem); 30x Leopard 1 A5 Panzer; 20 Marder-Schützenpanzer, 18 RCH 155 Haubitze (selbstfahrendes Artilleriegeschütz); Artillerie-Munition, Hunderte von SLM- und SLS-Raketen für Mehrfachraketenwerfer; 200 Überwachungsdrohnen; 100x MRAPS (gepanzerte Transporter); 100 logistische Unterstützungsfahrzeuge. https://twitter.com/Tendar/status/1657313398458122240

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 786 (19.4.24/23Uhr)

ERSTMALS BOMBER ABGESCHOSSEN Heute wurde zum ersten Mal in der Geschichte ein mit Marschflugkörpern bestückter schwerer russischer Bomber Tu-22M3 «Backfire» über Russland abgeschossen. Das Flugzeug

Mehr »
Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 785 (18.4.24/21Uhr)

NATO-LÄNDER LIEFERN 6 PATRIOTS Am 3.April hatte der ukrainische Aussenminister Kuleba die Lieferung von mindestens 5 – 7 Patriot Luftwaffen-Abwehrsysteme gefordert, um das Land vor

Mehr »
Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 784 (17.4.24/21Uhr)

US-VORSCHLAG LIEGT VOR Am Samstag soll über die Hilfe an die Ukraine abgestimmt werden. Das sagte heute der Sprecher des Repräsentantenhauses, der Republikaner Mike Johnson.

Mehr »
Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 783 (16.4.24/23Uhr)

DEMO IN TIFLIS GEHT WEITER Seit gestern demonstrieren in der georgischen Hauptstadt Tiflis tausende Menschen vor dem Parlament gegen die Einführung eines «Gesetzes gegen Spione».

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.