Ukraine Aktuell (29.6.22/23Uhr)

FOTO: ZWEI GIPFELTREFFEN

Das obere Bild zeigt die Staatschefs der «G7-Staaten» bei ihrem Arbeitstreffen: Ein runder Tisch mit 9 Personen und dem ukrainischen Staatschef per Video zugeschaltet.

Das Bild unten zeigt das heutige «kaspische Gipfeltreffen» mit 5 Personen an einem U-förmigen Tisch, einer davon (am linken Bildrand) ist Putin. https://t.me/dvish_alive_eng/7182

PUTIN: ALLES NACH PLAN

Putin sagte am «kaspischen Gipfeltreffen», der Krieg gegen die Ukraine verlaufe «nach Plan». Seiner Meinung nach ist ihr oberstes Ziel «der Schutz des Donbass und die Schaffung von Bedingungen, die Russlands Sicherheit garantieren». https://t.me/uniannet/62177

VERMUTLICHE RUSSISCHE PLÄNE

Dmytro Pletenchuk hat als Sprecher der ukrainischen Streitkräfte im Sektor Nikolaev geschildet, welche mittelfristigen Pläne Russland im Süden der Ukraine verfolgt.

Die Seeblokade im Schwarzen Meer und die daraus folgende Wirtschaftsblockade sind der erste Schritt. Angestrebt wird ein Landkorridor zwischen den bereits besetzten Gebieten und der sogenannten und von Russland kontrollierten «Republik Transnistrien» mit einer anschliessenden Besetzung der Republik Moldau. https://t.me/UkrainaOnlline/31950

RUSSEN GREIFEN AUF 2 ACHSEN AN

Im Donbass, im Osten der Ukraine, konzentriert die russische Armee ihre Kräfte auf den Achsen in Richtung Slowjansk und Lyssychansk.
In Richtung Slowjansk wurden die Orte Dolyna, Bohorodychne, Mykilske, Hrushuvakha, Dovhenke und Husarivka angegriffen.
In Richtung Lyssychansk versuchen die Besatzer auch heute die Autobahn Lyssychansk – Bakhmut unter seine Kontrolle zu bringen, was erneut nicht gelang.
Gebietsgewinne von Putins Armee meldete der ukrainische Generalstab nicht. https://www.facebook.com/GeneralStaff.ua

Im Kampf um Lyssychansk haben die Russen «einen quantitativen Vorteil bei Personal und Ausrüstung, aber bei den Kampffähigkeiten sind unsere Verteidiger im Vorteil», sagt Serhij Hajdaj, Gouverneur von Luhansk. https://t.me/R13vostoknews/3654

PUTIN ERREICHTE DAS GEGENTEIL

«Putin, der darauf bestanden hatte, dass die NATO nicht erweitert wird, hat das Gegenteil erreicht.» Mit diesen Worten kommentierte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg die Vereinbarung zwischen der Türkei, Finnland und Schweden über den Beitritt von Finnland und Schweden zum Militärbündnis. «Er wollte weniger NATO, aber jetzt wird Präsident Putin mehr NATO an Russlands Grenzen bekommen», sagte Stoltenberg. https://t.me/uniannet/62021

Die NATO bleibe zudem offen für den Anschluss neuer Länder. https://t.me/R13vostoknews/3655

NATO UND UKRAINE MIT GLEICHEN ZIELEN

Jens Stoltenberg sagte am NATO-Gipfel in Madrid:

«Die Ziele der Ukraine sind genau dieselben wie die des Bündnisses. Wir sind an Sicherheit und Stabilität auf dem europäischen Kontinent und in der Welt interessiert.

Es liegt in unserem Interesse, dass das Leben der Völker nicht durch die berüchtigte Münchner Rede eines Führers, sondern durch das Völkerrecht bestimmt wird.

Wir sind daran interessiert, dass es keine «Grauzonen» und keine Gebiete des totalen Krieges gibt, in denen nur noch Trümmer übrig sind. Der Ukraine zu helfen, diesen Krieg zu beenden, indem sie jetzt auf dem Schlachtfeld gewinnt – das heisst, eine wirklich starke Antwort auf das zu geben, was Russland tut – ist das, was wir, die gesamte euro-atlantische Gemeinschaft brauchen.» https://t.me/dvish_alive_eng/7164

GEFANGENENAUSTAUSCH

Gestern wurden zwischen der Ukraine und Russland 15, bzw. 17 Gefangene ausgetauscht. Ein Teil der ukrainischen Soldaten war schwer verletzt.

Nun fand ein weiterer Gefangenenaustausch von 144 ukrainischen Verteidigern und 144 russischen Soldaten statt. Dies ist der grösste Austausch seit Beginn des Krieges.

Unter den 144 freigelassenen Ukrainer sind 95 Verteidiger von Azovstal und davon 43 Angehörige des Asow-Regiments. https://t.me/R13vostoknews/3656

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell (7.12.22/20Uhr)

AUSZEICHNUNG FÜR UKRAINE Das amerikanische Time Magazin kürte «Volodymyr Zelenskyj und den Geist der Ukraine» zur «Person oft he Year». Das Magazin schreibt: «Volodymyr Zelenskys

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (6.12.22/18Uhr)

KREML KRISEN-SITZUNG Putin traf sich per Videolink mit Mitgliedern des russischen Sicherheitsrates, um über die «Gewährleistung der inneren Sicherheit des Landes» zu sprechen. Das Treffen

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (6.12.22/13Uhr)

KRIEG KOMMT NACH RUSSLAND Am Morgen wurde der Militärflugplatz im russischen Kursk mit einer oder mehreren ukrainischen Drohnen angegriffen. https://t.me/dvish_alive_eng/11500 Der russische Gouverneur der Region

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (5.12.22/22Uhr)

ANGRIFF AUF RUSSISCHE FLUGHÄFEN Auf den militärischen Flugplätzen «Engels» in Saratow und «Dyagilevo» (Foto) in Ryazan in Russland kam es heute zu Explosionen, berichten russische

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.