Ukraine Aktuell (28.5.22/24Uhr)

FOTO:
Der Mann fand einen erhaltenen Becher in den Ruinen seines Hauses, wo fünf seiner Familienmitglieder starben. (Foto und Text: @AlexKhrebet)

KÄMPFE BEI SIEVIERODONEZK

Serhij Hajdaj, Gouverneur von Luhansk schreibt heute Abend: «Die Stadt Sievierodonetzk steht weiterhin unter ukrainischer Herrschaft. Die Invasoren kontrollieren das Gebiet des Mir-Hotels im Vorort. Sie sind nicht weiter vorgedrungen und haben erhebliche Verluste erlitten. Die Kämpfe in den Dörfern am Rande von Sievierodonetzk gehen weiter.» https://t.me/luhanskaVTSA/2998

Oleksandr Struk ergänz: «Der Kampf um den Busbahnhof ist noch nicht entschieden. Die Lebensmittellieferung in der Stadt ist sehr unsicher geworden.» https://t.me/luhanskaVTSA/2997

Der tschetschenische Clanführer Kadyrow hat sich gemäss dem russischen Medienhaus RBC mit einer Videobotschaft gemeldet: «Nach Angaben Kadyrows haben russische Truppen die Kontrolle über die Stadt Sewerodonezk in der Region Luhansk übernommen.» https://t.me/rbc_news/50231

TELEFON MACRON – SCHULZ – PUTIN

Der französische Präsident Emmanuel Macron und der deutsche Kanzler Olaf Scholz riefen Putin an. Sie verlangten einen Waffenstillstand und den Rückzug der russischen Truppen.

Über diese Forderungen schreibt die russische Nachrichtenagentur RIA-Novosti nichts, sondern lediglich, dass die West-Politiker eine «Wiederaufnahme des Dialogs» vorgeschlagen haben.

Ausserdem schrieb die staatliche Agentur: «Putin wies darauf hin, dass die russischen Streitkräfte das humanitäre Völkerrecht strikt einhalten.»

Und: «Putin informierte Macron und Scholz über die Gefährlichkeit des Aufpumpens der Ukraine mit Waffen und warnte vor den Risiken einer Destabilisierung.» https://t.me/rian_ru/165167

ESTNIEN KRITISIERT SCHULZ&MACRON

«Wenn Sie wirklich wollen, dass Putin die Nachricht bekommt, dass er isoliert ist, rufen Sie ihn nicht an.»

Die estnische Premierministerin Kaja Kallas kritisiert europäische Staats- und Regierungschefs wie Macron und Scholz dafür, dass sie sich immer wieder an Putin wenden. https://twitter.com/Biz…/status/1525445252999438336

DEUTSCHLAND LIEFERT NICHT

Die «Welt am Sonntag» enthüllt exklusiv: «Trotz Versprechungen liefert Deutschland seit neun Wochen kaum Waffen. Die Bundesregierung soll auch Bitten aus Kiew um leichtere Waffen nicht erfüllt haben. Entsprechende Listen liegen Welt am Sonntag vor.»

Zudem dürften die angekündigten Gepard-Panzer erst später bereitstehen. https://www.welt.de

BRITANIEN STEHT ZUR UKRAINE

Der britische Premierminister Boris Johnson schrieb heute auf Twitter:

«Ich habe Präsident @ZelenskyyUa heute Morgen gesagt, dass wir langfristig zur Ukraine stehen. Wir werden weiterhin Ausrüstung bereitstellen, um die ukrainischen Streitkräfte bei der Verteidigung ihres Landes zu unterstützen, und wir arbeiten intensiv daran, Wege zu finden, um die Getreideexporte wieder aufzunehmen und eine globale Nahrungsmittelkrise abzuwenden.» https://twitter.com/BorisJohnson/status/1530536931670499328

KRITIK AN PATRIARCH KIRILL I.

Der Rat der ukrainisch-orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats (UOC- MP) hat die volle Unabhängigkeit und Autonomie der UOC von der russisch-orthodoxen Kirche beschlossen. Der Grund für diese Entscheidung ist die Haltung von Patriarch Kirill zum Krieg in der Ukraine . https://twitter.com/nexta_tv/status/1530393977052180483

Kirill der I., das Oberhaupt der orthodoxen Kirche, stammt wie Putin aus St.Petersburg und gilt als «Hassprediger» des Kreml. Erst kürzlich hat er behauptet: «Russland hat nie jemanden angegriffen» https://www.derstandard.de/…/kyrill-i-putins-baertiger…

WIEDERAUFBAU KOMMT VORAN

Die russischen Invasoren wurden in der Ukraine aus 1’016 Siedlungen, Dörfern und Städten vertrieben. Das schreibt Kirilo Timoshenko vom Büro des ukrainischen Staatspräsidenten.

Die Erneuerung der Elektrizitäts- und Gasversorgung ist dort abgeschlossen, die nationale Polizei hat ihre Arbeit in 650 Siedlungen wieder aufgenommen und Mobiltelefon- und Internetverbindung sind zu 76 % wieder hergestellt. https://t.me/kt20220224/885

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell (2.12.22/23Uhr)

DIPLOMATEN BEDROHT In den letzten zwei Tagen haben ukrainische Botschaften in verschiedenen Ländern 17 Briefbomben oder Kartons erhalten, die Körperteile von Tieren enthielten, z. B.

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (1.12.22/23Uhr)

FOTOS: BESCHUSS VON KHERSON Von der anderen Seite des Flusses Dnjepr beschiessen russische Truppen die Stadt Kherson. Die Fotos zeigen Schäden der Angriffe der letzten

Mehr »
Allgemein

Ukraine Aktuell (30.11.22/24Uhr)

VORBEREITUNG EINES BESUCHES Vincenzo Paolino hat heute zwei Plakate veröffentlicht, welche er und seine Freunde am Samstag zum Besuch der russischen Botschaft in Bern erarbeitet

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.