Ukraine Aktuell (5.5.22/23.15Uhr)

FOTOS:
–Diese alte Frau aus der Region Kiew machte sich Sorgen um ihren Hund, den der Kanonendonner beunruhigte und schütze dessen Ohren mit einem Schal.
— Wie viele Raketen Putins Truppen in den ersten zwei Monaten auf die Ukraine abgefeuert haben. (Quelle: The Missile Defense Project at the Center for Strategic and International Studies / @Missile_Defense)

GEGENOFFENSIVE DER UKRAINER

Valeriy Saluzhny, Chef der ukrainischen Streitkräfte, gab bekannt, dass die ukrainischen Truppen dazu übergegangen sind, Gegenoffensiven in der Nähe von Kharkiv und der von Russland besetzten Stadt Izyum zu starten.

Er fügte hinzu, dass die erbitterten Kämpfe in der Nähe von Popasna, Kreminna und Torske im Gebiet Luhansk, wo sich die Hauptanstrengungen der russischen Besatzer konzentrieren, noch immer andauern. https://twitter.com/KyivIndepe…/status/1522188196599185408

HILFERUF AUF AZOVSTAL

Russische Truppen attackieren zum dritten Tag in Folge die Fabrik Azovstal in Mariupol. Sie verwenden dafür schwere Artillerie, die Luftwaffe und Infanteriesoldaten. (@ukraine_world)

Gestern hatte Russland für heute und die kommenden zwei Tage einen Waffenstillstand und einen Fluchtkorridor angekündigt.

Sviatoslav Palamar vom Asowschen-Regiment richtete sich in einer Videoansprache an Staatspräsident Zelenskyj. Er sagte, dass verwundete ukrainische Soldaten im belagerten Azovstal-Stahlwerk in Mariupol «unter schrecklichen Qualen aufgrund unzureichender medizinischer Behandlung sterben». (Quelle: The Kyiv Independent / The Kyiv Independent

Oleksiy Arestovych, Berater des ukrainischen Präsidenten sagte, dass Putin die Eroberung der Azovstal bis am 9.Mai wünsche, um dies als Sieg am «Tag des Sieges» verkünden zu können. «Mal sehen, ob sie Erfolg haben oder nicht», meinte Arestovych. (Quelle: https://www.unian.net/)

PUTINS RAUB NICHT ANERKENNEN

Bundeskanzler Olaf Scholz hat mit US-Präsident Joe Biden telefoniert. Die Staats- und Regierungschefs erklärten, sie würden keine Schritte anerkennen, «die im Widerspruch zur Achtung der territorialen Integrität und Souveränität der Ukraine stehen». Jede Änderung der ukrainischen Grenzen wäre unrechtmässig, betonten sie. (RBK, Russisches Medienhaus)

Gestern hatte der russische Aussenminister Lawrow gesagt: ««Die Rückkehr der Krim zu Russland und die Unabhängigkeit der DNR und der LNR sind etablierte territoriale Realitäten, die Kiew und andere Länder anerkennen müssen.» (Quelle: https://t.me/rian_ru/161714).

RUSSEN IM DONBASS BLOCKIERT

Gemäss dem Lagebericht des ukrainischen Generalstabs steckt die Offensive der russischen Truppen im Donbass fest. Die bei Kharkiv von Ukrainern eroberten Gebiete konnten die Invasoren nicht zurück erobern. Teile der Panzer- und Luftlandedivision hätten so grosse Verluste erlitten, dass sie nach Russland zum «Wiederaufbau» zurück mussten.
Auch die Sanitätstruppen der Russen seien dezimiert worden. Deshalb würden zivile Spitäler in den besetzten Gebieten die Pflege der russischen Armee übernehmen. (https://www.facebook.com/GeneralStaff.ua/posts/310047714641647)

15-JÄHRIGER GETÖTET

Ein Team von Freiwilligen half bei der Evakuierung von afrikanischen Büffeln aus einem Zoo am Stadtrat von Kharkiv. Die Gruppe geriet unter russischen Beschuss. Dabei starb ein 15-Jähriger, der bei der Rettungsaktion geholfen hatte. Das berichtet der Besitzer des Zoos, Oleksandr Feldman. (Quelle: https://twitter.com/KyivIndepe…/status/1522250905751543808)

UNKLARE ROLLE WEISSRUSSLANDS

In einem Interview mit der amerikanischen Nachrichtenagentur AP sagte der weissrussische Diktator Lukaschenko: «Wir bedrohen niemanden, und wir werden auch nicht drohen und es auch nicht tun» und «Wir lehnen einen Krieg kategorisch ab. Wir haben alles getan und tun es auch jetzt, damit es keinen Krieg gibt.»

Pawel Latuschka,ein führender weissrussischer Oppositioneller wies Lukaschenkos Friedensaufrufe mit den Worten zurück, sie seien «absurd, nachdem mehr als 600 Raketen vom belarussischen Territorium aus abgefeuert wurden und das Land zu einer Plattform für Aggressionen wurde». https://apnews.com/…/belarus-alexander-lukashenko-ap…

AUCH PUTINS GELIEBTE AUF EU-LISTE

Die europäische Union will Alina Kabaeva, die Geliebte Putins, sanktionieren. Das berichtet der TV-Sender Bloomberg unter Berufung auf EU-Dokumente. https://www.bloomberg.com/

Alina Kabaeva ist eine ehemalige erfolgreiche Turnerin, Chefin der russischen National Media Group und die Mutter von drei Kindern Putins.

Vor zwei Wochen hatten die USA auf Sanktionen gegen Kabaeva verzichtet, aus Furcht, dass dies von Putin als persönlicher Angriff aufgefasst werden könnte. https://aldrovandi.net/2022/04/25/1423/ Noch berät die EU diese und andere Teile des 6.Sanktionspakets. Der Entscheid fällt in den nächsten Tagen.

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 345 (3.2.23/20Uhr)

ERBITTERTER KAMPF UM BAKHMUT Der Kampf um die ostukrainische Stadt Bakhmut unterteilt sich in verschiedene Teilkämpfe. An einigen Teilfronten sind die Ukrainer erfolgreich, an anderen

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 343 (1.2.23/22Uhr)

SOLDATENFRAUEN KLAGEN In einem auf Twitter veröffentlichten Video https://twitter.com/i/status/1620508532687904769 beklagen sich Ehefrauen von mobilisierten russischen Soldaten über die Zustände mit einem Brief an Putin. Den

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.