Wie «Ukraine Aktuell» verbreitet wird

UKRAINE AKTUELL erscheint seit dem 24.Februar 2022. Unterdessen gibt es dafür verschiedene Verbreitungswege:

FACEBOOK:
https://www.facebook.com/mario.aldrovandi Du kannst als Leser den Kreis der Empfänger verbreiten, indem du die Artikel jeweils an Deine Bekannten weiterleistet.

INSTAGRAM:
https://www.instagram.com/ukraineaktuell/ Täglich werden hier 3 bis 5 Storys mit Bildern verbreitet. Dieser Kanal kann gratis abonniert werden.

NEWSLETTER:
Die tägliche komplette Berichterstattung mit vielen Fotos, Karten, Grafiken und Links, die nicht von Facebook oder jemand anderem zensiert werden können. Wer den Newsletter abonniert, erhält ihn in sein eMail-Postfach. Gratis-Abo: https://aldrovandi.net/newsletter-ukraine-aktuell-anmeldung

Auch der Newsletter kann an Bekannte weitergeleitet und als Contentquelle unter Quellenangabe frei verwendet werden.

WEBSEITE:
www.aldrovandi.net Hier gibt es die täglichen Berichte und ein Archiv mit allen bisher erschienenen 675 Newslettern.

Dank der eingebauten Suche können Texte nach Namen von Akteuren, Orten oder anderen Begriffen gefunden werden.

TWITTER: https://twitter.com/ukr_aktuell ,

TELEGRAM: https://t.me/ukraine_aktuell_redaktion

und BLUESKY: https://bsky.app/profile/aldrovandi.bsky.social befinden sich im Aufbau.

Diese Arbeit wird von den Beteiligten ohne Entschädigung geleistet. Es fliesst kein Geld in keine Richtung, aber viel journalistische Unterstützung und Herzblut für die Ukraine.
Abonniere diese Kanäle und zeige Dich solidarisch. Danke.

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Artikel

Erste Klärungen vor Schicksalwahl

Im Hinblick auf die Neuwahlen in 17 Tagen in Frankreich gibt es erste Entscheidungen.(FOTO: Marion Maréchal-LePen und Éric Ciotti haben drei Dinge gemeinsam: Sie sehen

Mehr »
Artikel

FRANKREICH VOR RICHTUNGWAHL

Die Nationalisten und Rassisten haben in Frankreich an diesem Sonntag bei den Europawahlen 37.1% der Stimmen erreicht. Geschockt von diesem Resultat hat Staatspräsident Emmanuel Macron

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.