Ukraine Aktuell Nr. 635 (20.11.23/21Uhr)

PUTINS NEUES SPIELZEUG

Der Kreml-Herrscher hat in Istanbul eine weitere Jacht erworben. Das neue Schiff heisst «Victoria» und kostet rund 50 Mio. US-Dollar. https://t.me/operativnoZSU/124133

Während Russlands Präsident sich einen Zuwachs für seine private Jacht-Flotte leistet, verfügen 2 von 3 Russen auf dem Land über keine Toilette mit fliessendem Wasser im Haus und 18% haben überhaupt kein WC und verrichten ihre Notdurft im Freien. https://www.nzz.ch/feuilleton/russland-zwischen-idealismus-und-plumpsklo-ld.1646552

PENTAGON-CHEF IN KYIV

Der US-Verteidigungsminister Lloyd Austin traf heute in der ukrainischen Hauptstadt Kyiv ein und traf später Präsident Volodymyr Zelenskyj. Gleich bei seiner Ankunft sagte Austin: «Ich bin heute hier, um eine wichtige Botschaft zu übermitteln: Die Vereinigten Staaten werden die Ukraine jetzt und in Zukunft weiterhin in ihrem Kampf für die Freiheit gegen die russische Aggression unterstützen.» https://t.me/operativnoZSU/124058

Nach dem Treffen kündigte Zelenskyj ein neues amerikanisches Militärhilfepaket in Höhe von 100 Millionen US-Dollar an. Ein M142 HIMARS Artillerie-System und die Munition dafür werden aus den Reserven des US-Verteidigungsministeriums in die Ukraine transferiert. Die ukrainischen Streitkräfte erhalten ausserdem Artilleriemunition im Kaliber 155 und 105 mm, Panzerabwehrsysteme Javelin und TOW, Stinger MANPADS, Munition, Ersatzteile und Ausrüstung. https://t.me/c/1394092619/57837

SCHNEE VERÄNDERT DIE KÄMPFE

Der Schneefall in der Region Donezk hat die Aktionen sowohl der russischen Armee als auch der ukrainischen Verteidigungskräfte an der Front, insbesondere im Sektor Avdiivka, beeinträchtigt.

Dies erklärte der Leiter 47. separaten mechanisierten Brigade, die bei Avdiivka kämpft.

Ihm zufolge hat der Schneefall in der Region Donezk gestern begonnen, in der Nacht gab es Frost, und heute Morgen schneit es wieder.

«Es wird für den Feind schwieriger sein, schweres Gerät einzusetzen. Schnee und nasser Boden sind für den Einsatz von Panzern und gepanzerten Mannschaftswagen nicht förderlich. Auf der anderen Seite wird es für beide Seiten schwieriger sein, Drohnen einzusetzen, insbesondere Kampfdrohnen». Gestern hätten die Russe keine einzige Drohne eingesetzt: «Das ist natürlich gut», sagt der Offizier. https://suspilne.media/620877-zasnizilo-situacia-zminuetsa-recnik-brigadi-aka-boronit-avdiivku-pro-dii-armii-rf-na-fronti/

KINDER HABEN STATT STUDIEREN

Steve Rosenberg, Produzent der BBC-Russland Nachrichten, schreibt auf Twitter: «Wie eine russische Zeitung heute berichtet, hat ein russischer Senator gesagt, Frauen sollten sich nicht auf die Hochschulbildung konzentrieren, weil «ihre Reproduktionsleistung nachlässt». Er behauptet, die Behörden hätten «eine Anti-Abtreibungskampagne» gestartet, um «einer demografischen Krise» zu begegnen. https://twitter.com/BBCSteveR/status/1726540370962477468

3-STUFEN-SCHUTZ FÜR KRAFTWERKE

Ukrainische Energieanlagen erhielten einen dreistufigen Schutz gegen Angriffe von Drohnen und Raketen.

Die erste Schutzstufe bilden Metalldraht-Käfige über den Anlagen. Damit wurden 90 Anlagen in 21 Regionen vor Drohnen- und Raketentrümmern geschützt.

Die zweite Stufe bilden Betonbauten gegen Drohnen und Raketen. Insbesondere das Hauptnetz von Ukrenergo wurde so ausgerüstet. Dies sind 22 Umspannwerke und 63 Autotransformatoren in 14 Regionen.

Die dritte Ebene ist die Raketenabwehr. Damit werden 22 Umspannwerke in 14 Regionen vor direkten Treffern durch die stärksten Raketen geschützt. https://www.facebook.com/agency.for.restoration/posts/pfbid02hCg48jzTENdDTUMmE2zWwcVbEnPUmu9cuCayiF1KpjK6gULr5eyMrtF5iJi52nN2l

WAFFENDEALER VERHAFTET

Der ukrainische Inlandgeheimdienst – SBU – nahm Militärangehörige fest, die versuchten, mehr als 60 erbeutete Maschinengewehre und Granatwerfer an Kriminelle zu verkaufen. Die Kunden für die russischen Maschinengewehre und Panzerabwehr-Granatwerfer waren Kriminelle aus Dnepropetrowsk. Bei den Festgenommenen handelt es sich um Vertragssoldaten der ukrainischen Streitkräfte, die sich in der Schlacht bei Bakhmut Waffen beschafft hatten. Ihnen drohen bis zu sieben Jahre Gefängnis. https://t.me/suspilnedonbas/17592

GEDRUCKTE DROHNEN

Die Ukraine erhielt erstmals drei Drohnen vom Typ «Falcon». Diese wurden in der Ukraine entwickelt und wird auf einem 3D-Drucker ausgedruckt. Die «Falcon»-Drohne kann bis zu 6 Stunden fliegen und die Reichweite beträgt 400 km. Das unbemannte Fluggerät ist mit einer Kamera ausgestattet, die nach Bedarf mit einem 2,5-Zoll-Objektiv aufgerüstet werden kann. Zwei der drei Geräte werden aktuell unter Kriegsbedingungen in der Ukraine getestet. https://t.me/c/1477643542/31956

Da die Drohne aus Kunststoff ist, kann sie nicht von russischen Radar-Anlagen entdeckt werden und wegen ihrer Autonomie, können die Russen auch nicht ihre Koordinaten und ihr Bodenpersonal ermitteln. https://twitter.com/Flash_news_ua/status/1726660989305651346

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 787 (20.4.24/21Uhr)

USA SAGT JA ZUR UKRAINE Das US-Repräsentantenhaus hat mit 311:112 Stimmen das Gesetz über zusätzliche Mittel für die Sicherheit der Ukraine verabschiedet. 61 Milliarden Dollar

Mehr »
Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 786 (19.4.24/23Uhr)

ERSTMALS BOMBER ABGESCHOSSEN Heute wurde zum ersten Mal in der Geschichte ein mit Marschflugkörpern bestückter schwerer russischer Bomber Tu-22M3 «Backfire» über Russland abgeschossen. Das Flugzeug

Mehr »
Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 785 (18.4.24/21Uhr)

NATO-LÄNDER LIEFERN 6 PATRIOTS Am 3.April hatte der ukrainische Aussenminister Kuleba die Lieferung von mindestens 5 – 7 Patriot Luftwaffen-Abwehrsysteme gefordert, um das Land vor

Mehr »
Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 784 (17.4.24/21Uhr)

US-VORSCHLAG LIEGT VOR Am Samstag soll über die Hilfe an die Ukraine abgestimmt werden. Das sagte heute der Sprecher des Repräsentantenhauses, der Republikaner Mike Johnson.

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.