Ukraine Aktuell (19.10.22/21Uhr)

FOTO: ES IST KALT IN LUHANSK

In den Städten der besetzten Region Luhansk ist es in Wohnungen ohne Heizung und manchmal ohne Fenster sehr kalt. Die Anwohner beklagen sich, dass es jetzt nicht einmal mehr möglich ist, Gasflaschen zu füllen.
An Tankstellen werden Menschen abgewiesen. https://t.me/R13severnews/6700

KAPUTTE ENERGIE-INFRASTRUKTUR

40% der ukrainischen Energie-Infrastruktur ist schwer bestätigt. Dies ist die Folge der Angriffe russischer Drohnen, Raketen und Artilleriegeschosse auf die ukrainische Infrastruktur.

In verschiedenen Regionen der Ukraine wird es in den kommenden Tagen zu Stromausfällen kommen. Diese Unterbrüche sind notwendig, um die Energieanlagen reparieren zu können. https://t.me/c/1477643542/12573

18 TOTE AN EINEM TAG

Kirill Timoschenko vom Büro des ukrainischen Präsidenten Zelenskyj listet die Opfer auf, welche es aufgrund der heutigen Raketen- und Drohnenangriffe von Putins Armee gab:

Region Donezk: 12 Tote, 12 Verletzte
Region Saporischschja: 13 Verletzte
Region Mykolaiv: 1 Toter
Region Sumy: 2 Tote, 1 Verwundeter
Gebiet Kharkiv: 2 Verletzte
Gebiet Kherson: 1 Verwundeter
Stadt Kiew: 3 Tote

KRIEGSRECHT IN BESETZTEN GEBIETEN

Putin hat einen Erlass unterzeichnet, mit dem das Kriegsrecht in den ukrainischen Regionen Luhansk, Donezk, Saporischja und Kherson verhängt wird.

Kriegsrecht bedeutet konkret: «Evakuierung» der Bevölkerung, sowie wirtschaftliche, soziale und kultureller Objekte (Kommentar: Das heisst konkret: Deportation der Menschen und Ausrauben der Regionen). Für die verbleibenden Bewohner gilt: Verbot, ins Ausland zu reisen; Zwangsarbeit von Bürgern für die Bedürfnisse des Krieges; Einführung von Zensur und Kontrolle von Telefongesprächen. Ausserdem: Beschlagnahme von Eigentum für Kriegszwecke, wobei der Staat verspricht, den Wert des beschlagnahmten Eigentums zu zahlen. https://t.me/dvish_alive_eng/10408

REAKTIONEN AUF KRIEGSRECHT

Putins Kriegsrecht für die besetzten Gebiete der Ukraine wird von der ukrainischen Regierung kritisiert. Dies sei die Vorbereitung für die Massendeportation von Ukrainern nach Russland und ein Versuch, die Ausplünderung des ukrainischen Reichtums zu legalisieren.

Michail Podoljak, Berater des ukrainischen Präsidenten fügte hinzu, dass sich für die Ukraine nichts ändern wird, da die Verteidigungskräfte weiterhin an der Befreiung des Landes arbeiten. https://t.me/hromadske_ua/25725

ISRAEL HILFT NICHT MILITÄRISCH

Die Anfrage der Ukraine an Israel für die Lieferung des Luftabwehrsystem «Iron Dome» gegen iranische Drohnen wurde negativ beantwortet. Israel hat den Antrag der Ukraine auf Militärhilfe offiziell abgelehnt. Verteidigungsminister Benny Gantz erklärte, dass es dazu nicht kommen wird. https://twitter.com/visegrad24/status/1582722778041487361

Blogger verweisen darauf, dass private israelische Organisationen weiterhin mit humanitären Hilfe dem ukrainischen Volk zur Seite steht. https://www.israel21c.org/israel-steps-up-humanitarian-aid-as-ukrainian-war-intensifies/

Der Oppositionsführer und ehemalige Premierminister Israels, Netanjahu, sagte, dass jede an die Ukraine gelieferte Waffe in den Händen des Iran landen könnte. https://www.jpost.com/international/article-719944

IRANER AUF DER KRIM

US-Beamte bestätigten gegenüber der «New York Times», dass sich Mitglieder des Korps der Islamischen Revolutionsgarden aus dem Iran auf der von Russland besetzten Kriminsel befinden. Sie schulen russische Streitkräfte darin, wie sie die von ihnen gekauften iranischen Drohnen verwenden können. https://twitter.com/TheStudyofWar/status/1582547353818783745

MASSNAHMEN GEGEN IRAN

Die USA beabsichtigen, angesichts von Berichten über iranische Drohnenlieferungen an Russland bedeutende Massnahmen zu ergreifen. Das sagte der stellvertretende Sprecher des US-Außenministeriums Vedant Patel.

«Die Vereinigten Staaten verfügen über eine breite Palette von Massnahmen, um iranische Waffenverkäufe zu unterbinden», sagte Patel. https://t.me/R13severnews/6711

Die Vereinigten Staaten, Grossbritannien und Frankreich werden die Lieferung iranischer Drohnen an die Russische Föderation in einer geschlossenen Sitzung des UN-Sicherheitsrats zur Sprache bringen. https://t.me/R13severnews/6707

SACHAROW PREIS FÜR DIE UKRAINE

Das Europäische Parlament hat den diesjährigen «Sacharow-Preis für Demokratie und Menschenrechte» an das ukrainische Volk vergeben. Roberta Metsola, Präsidentin des EU Parlaments, schrieb:

«Herzlichen Glückwunsch. an die tapferen Menschen in der Ukraine! Sie setzen sich für das ein, woran sie glauben. Kämpfen für unsere Werte. Sie verteidigen Demokratie, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit. Sie riskieren ihr Leben für uns. Und heute stolze Gewinner des Sacharow Preises. Niemand hat es mehr verdient.» https://twitter.com/EP_President/status/1582739744878120960

Der Preis ist nach dem Friedensnobelpreisträger Andrei Sacharow benannt und mit 50’000 Euro dotiert.

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell (2.12.22/23Uhr)

DIPLOMATEN BEDROHT In den letzten zwei Tagen haben ukrainische Botschaften in verschiedenen Ländern 17 Briefbomben oder Kartons erhalten, die Körperteile von Tieren enthielten, z. B.

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (1.12.22/23Uhr)

FOTOS: BESCHUSS VON KHERSON Von der anderen Seite des Flusses Dnjepr beschiessen russische Truppen die Stadt Kherson. Die Fotos zeigen Schäden der Angriffe der letzten

Mehr »
Allgemein

Ukraine Aktuell (30.11.22/24Uhr)

VORBEREITUNG EINES BESUCHES Vincenzo Paolino hat heute zwei Plakate veröffentlicht, welche er und seine Freunde am Samstag zum Besuch der russischen Botschaft in Bern erarbeitet

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.