UKRAINE STORYS: 9 Jahre Maidan – Revolution

Vor genau 9 Jahren, am 20. Februar 2014, erlebte die Ukraine den blutigsten Tag der dreimonatigen EuroMaidan-Revolution.

Sie begann, als die Regierung des kremlnahen Präsidenten Viktor Janukowitsch die Vorbereitungen für die Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens zwischen der Ukraine und der EU am 21. November 2013 stoppte.

Aus Protest dagegen versammelten sich Hunderte von Menschen zu einer friedlichen Demonstration auf dem Kiewer Unabhängigkeitsplatz. Am 30. November wurden die Demonstranten von der Polizei brutal zusammengeschlagen und lösten einen landesweiten Aufstand gegen Janukowitschs Herrschaft aus.

Nachdem die Behörden drei Monate lang erfolglos versucht hatten, die Straßen zu räumen, erreichte die Revolution am 18. und 20. Februar ihren Höhepunkt, als die Polizei auf unbewaffnete Demonstranten schoss und etwa 100 von ihnen tötete.

Am 20. Februar stimmte das Parlament, dem auch Mitglieder von Janukowitschs Partei angehörten, dafür, die Gewalt zu verurteilen. Janukowitsch floh bald darauf aus der Ukraine.

Fotos: https://t.me/KyivIndependent_official/15586

Ganzer Artikel: https://kyivindependent.com/explai…/euro-maidan-revolution

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

UKRAINE AKTUELL Nr. 738 (2.3.24/22Uhr)

8 TOTE IN ODESSA Bei dem nächtlichen Beschuss von Odessa kamen acht Menschen ums Leben, darunter zwei Kinder. Die Explosionen wurde durch iranische Shahed-Drohnen verursacht,

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.