Ukraine Aktuell Nr. 324 (13.1.23/22Uhr)

KEIN ENDE DER SOLEDAR-SCHLACHT

Die Plattform «Deep State» hat russische Videos aus Soledar analysiert und stellt fest, dass sie beim ehemaligen Sportkomplex Artemsol (FOTO) im Zentrum der Kleinstadt aufgenommen wurden. https://t.me/DeepStateUA/15190

Serhii Cherevaty, Sprecher der ukrainischen Armeegruppe «Ost» sagte, dass die Kämpfe in der Stadt Soledar weitergehen. Er wies die russischen Behauptungen zurück, die Stadt sei unter Moskaus Kontrolle. https://kyivindependent.com/news-feed/ukraines-military-russia-shells-bakhmut-area-over-200-times-in-past-24-hours

Zelenskyj sagte am Abend: «Der Kampf um Bakhmut und Soledar, um Kreminna und andere Städte und Dörfer im Osten unseres Landes geht weiter.» Er dankte namentlich einzelnen Truppenteilen der ukrainischen Armee und den Soldaten der Internationalen Legion. https://t.me/UaOnlii/45079

Der Kommandeur der Luftaufklärungsgruppe «Birds of Magyar» äusserte sich zur aktuellen Lage in Soledar und rief dazu auf, «den russischen Schwachsinn und die russische Propaganda nicht länger zu unterstützen». https://t.me/nvua_official/40121

In einem Video, aufgenommen am Rande von Soledar, sagen zwei Söldner der «Wagner PMC»: «Die Stadt ist noch nicht vollständig eingenommen. Wir haben viele, sehr viele Verluste.»
https://1plus1.video/unian-novosti/2023-rik/sichen-2023-najmanci-pvk-vagner-zapisali-video-iz-soledara-skarzhatsya-na-shojgu-i-govoryat-pro-vtrati

Prorussische Militärblogger hatten am 10. Januar erstmals gemeldet, dass Soledar unter Kontrolle der Russen sei.

10 MAL MEHR RUSSISCHE TOTE

Die russischen Verluste pro Tag betragen 500 – 600 Personen. Das ist zehnmal mehr, als die Verluste an Menschen auf der ukrainischen Seite. Das sagte der ukrainische Verteidigungsminister Oleksiy Reznikov in einem Interview mit der britischen «BBC».

Zu den weiteren Entwicklungen auf dem Schlachtfeld merkte Reznikov an, dass Russland möglicherweise versuche, «Kräfte, Munition und Waffen» für eine Offensive aus den bereits von ihm besetzten Gebieten im Süden und Osten der Ukraine zu sammeln. https://nv.ua/ukr/world/geopolitics/shchodenni-vtrati-rf-ta-ukrajini-na-viyni-reznikov-zrobiv-zayavu-novini-ukrajini-50297252.html

3 EXPLOSIONEN IN BERDJANSK

In der russisch besetzten Stadt Berdjansk in der Region Saporischja wurden drei Explosionen in der Nähe des Flughafens registriert. Dies sagte die Leiterin der pro-russischen Militärverwaltung dem lokalen TV-Sender.

Die Propagandaagentur RIA-Novosti meldete, dass das Auto des Leiters der zivilen Verwaltung in die Luft gesprengt worden sei. Alexey Kichigin sei dabei nicht verletzt worden. Er habe rechtzeitig «einen verdächtigen Gegenstand unter seinem Auto entdeckt.» https://t.me/KyivIndependent_official/14143

KINDER STARBEN NACH EXPLOSIONEN

Der drei Jahre alte Rostyslav Prysyazhnyi wurde heute in Otschakiv begraben. Sein Herz blieb stehen, als am 9.Januar nahe seines Wohnortes eine Bombe mit einem grossen Knall detonierte.

Und vor ein paar Tagen starb in der Frontstadt Awdijiwka in der Region Donezk ein sechsjähriges Mädchen an einem Herzinfarkt. Dies teilte der Leiter der Militärverwaltung der Stadt Vitaliy Barabash mit. https://t.me/Tsaplienko/24368

NEUE UKRAINISCHE DROHNE

Die ist eine Drohne «über die nicht gesprochen wird», schreibt der ukrainische Militärblogger Tsapilenko. Er schreibt: «Diese Schlussfolgerung lässt sich aus den Worten der Sprecherin des Staatskonzerns «Ukroboronprom» Natalia Sad ziehen.

Sie sagte, dass die Entwicklung einer ukrainischen Kampfdrohne mit einer Reichweite von tausend Kilometern und einer möglichen Nutzlast von bis zu 75 kg ein Stadium erreicht hat, in dem nichts mehr darüber gesagt werden kann.» https://t.me/Tsaplienko/24349

ENGLAND INFORMIERT AM MONTAG

Die britische Regierung will am Montag ihre Entscheidung über die Lieferung von Challenger 2 Kampfpanzern an die Ukraine bekannt geben. Das schreibt der britische «The Guardian». https://www.theguardian.com/world/2023/jan/13/ukraine-confident-uk-will-send-challenger-2-tanks-to-help-war-effort

Die Zeitung stellt fest, dass die geringe Anzahl von Challenger-2-Panzern (etwa 10), die aus der bestehenden britischen Flotte von 227 Panzern stammen, auf dem Schlachtfeld keinen großen Unterschied machen wird. Aber es sei das erste Mal, dass sich ein westliches Land bereit erklärt, seine eigenen schweren Panzer in die Ukraine zu schicken.

SCHOLZ FÜR «BESONNENES HANDELN»

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat «aufgeregte Stellungnahmen» in der Debatte um die Lieferung von Kampfpanzern an die Ukraine kritisiert und zu mehr Besonnenheit aufgerufen.

Die «Notwendigkeit, alle zehn Minuten etwas sagen zu müssen», dürfe nicht dazu führen, Entscheidungen, «die mit Krieg und Frieden zusammenhängen», schlicht «mal so aus der Hand zu schütteln», sagte Scholz heute in Berlin. https://www.handelsblatt.com/dpa/scholz-kritisiert-aufgeregte-stellungnahmen-in-panzer-debatte/28922820.html

NAVALNY WIRD MISSHANDELT

Silke Brigalke, Moskau-Korrespondentin der «Süddeutschen Zeitung», beschreibt die Zustände, unter denen der russische Oppositionelle Alexei Nawalnys im russischen Zuchthaus misshandelt wird.

In seine Zelle wurde ein psychisch kranker Mann mit eingesperrt, der am Tag 14 Stunden und in der Nacht drei Stunden schreit. Der andere Mitgefangene sei direkt aus einer Abteilung mit Grippekranken Patienten zu ihm verlegt worden.
Wenn er nicht mit den beiden Personen eingesperrt ist, wird er wegen geringen Vergehen in eine kalte Betonkammer eingesperrt, die 2,5 x 3 Meter klein ist.

Zurzeit ist Navalny schwer krank. Dank der Unterstützung von 600 Ärzten Russlands erhält er aktuell pro Tag zwei Tassen kochendes Wasser und Antibiotika. https://www.tagesanzeiger.ch/mediziner-sorgen-sich-um-kremlkritiker-400938359629

——————–
Abonniere den «Ukraine Aktuell» Newsletter und Du erhältst täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Ukraine mit mehr Fotos direkt in Dein Postfach.

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 345 (3.2.23/20Uhr)

ERBITTERTER KAMPF UM BAKHMUT Der Kampf um die ostukrainische Stadt Bakhmut unterteilt sich in verschiedene Teilkämpfe. An einigen Teilfronten sind die Ukrainer erfolgreich, an anderen

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 343 (1.2.23/22Uhr)

SOLDATENFRAUEN KLAGEN In einem auf Twitter veröffentlichten Video https://twitter.com/i/status/1620508532687904769 beklagen sich Ehefrauen von mobilisierten russischen Soldaten über die Zustände mit einem Brief an Putin. Den

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.