Ukraine Aktuell Nr. 310 (30.12.22/14Uhr)

EFFIZIENTE UKRAINE DROHNEN

Der russische Militärflughafen «Engels-2» in der Region Saratow beherbergt am 29.November noch 26 Langstreckenbomber, mit denen Zivilisten und ziviele Ziele in der Ukraine angegriffen wurden. Nach den beiden Drohnenangriffen der Ukraine vom 26. und 29. Dezember sind nur noch 11 Bomber in «Engels-2» anwesend.

Ein Teil von ihnen ist mit Schnee bedeckt, was darauf hinweist, dass sie nicht verwendet werden. Die anderen Bomber wurden weiter ins russische Hinterland verlegt und bedrohen die Ukraine weniger. Direkte Schäden an den Bombern wurden nicht festgestellt.
Zu diesen Erkenntnissen kommt Howard Altman nach der Auswertung aktueller Satellitenaufnahmen. https://www.thedrive.com/the-war-zone/ukraine-situation-report-no-damage-seen-at-russian-bomber-base-after-drone-attacks

Beim russischen Militärflughafen in Akhtubinsk in Russland und beim Militärflughafen Belbek auf der besetzten Krim wurden improvisierte Wände zwischen den Kampfflugzeugen errichtet. Dies soll die Wirkung von Drohnenangriffen reduzieren. https://twitter.com/RALee85/status/1608775024663752706/photo/1 und https://twitter.com/clashreport/status/1608796827406458882

ZERSTÖRTES LAND

Seit Frühling versuchen Putins Truppen die Stadt Bakhmut im Nordosten der Ukraine einzunehmen. Das Schlachtfeld ist mit Leichen übersät.
Die Ukrainer reden von einem «Fleischwolf».

Die Folgen der andauernden Gefechte zeigt das Foto der Plattform «Nachrichten aus dem Donbass» Ein Feld bei Bakhmut https://t.me/c/1629888093/15320

90% ABGESCHOSSEN

Beim Angriff auf die Ukraine in dieser Nacht wurden 58 von 69 russischen Raketen frühzeitig abgeschossen. Hinzu kamen 16 iranische Drohnen vom Typ Shahed und russische Orlan-10, die ihr Ziel nicht erreichten. Das sagte der Leiter der ukrainische Luftabwehr Yuri Ignat. Somit sei der letzte Terror-Angriff auf zivile Infrastrukturen einer der am wenigsten effektivsten der letzten Monate gewesen, sagte Ignat. https://twitter.com/zloy_odessit/status/1608797191367438337

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums wurden dennoch 18 Wohngebäude und 10 kritische Infrastruktureinrichtungen beschädigt oder zerstört. https://www.aljazeera.com/news/2022/12/30/russia-ukraine-war-list-of-key-events-day-310

Nach Angaben des russischen Kriegsministeriums wurden «alle Ziele mit hoher Präzision» erreicht. https://t.me/glavredinfo/57015

ANGRIFF AUF KIRCHE

In der Nacht und am Morgen feuerte das russische Militär entlang der gesamten Frontlinie in der Region Donezk.
Mitten in der Nacht schlug die russische Armee zwei Raketen auf das Dorf Bagatyr in der Gemeinde Velykonovosilkivska ab. Dort wurden die Fenster, Türen und die Fassade der Kirche beschädigten und die Nebengebäude des Cafés zerstört. https://suspilne.media/349308-vijskovi-rf-strilali-po-vsij-linii-frontu-na-doneccini-so-zrujnuvali/

KREMINNA WIRD EINGEKREIST

Die ukrainischen Truppen kommen bei der Eroberung der ukrainischen Stadt Kreminna im Nordosten voran. Die vertrauenswürdige Plattform Sievierordonezk schreibt: «Die ukrainischen Streitkräfte umzingeln die besetzte Kreminna in angemessener Weise. Dibrowa gehört bereits uns, Schytliwka wird bald uns gehören, Stück für Stück, und die ganze Region wird uns zurückgegeben werden!» https://t.me/R13severnews/7349

180 NUTZLOSE PANZER

Marcus Faber, Mitglied des deutschen Bundestages und des FDP-Parteivorstands schreibt als Leiter der «Arbeitsgruppe Verteidigung»: 180 Leopard1 stehen weiterhin ungenutzt bei der Industrie.

Die seit März bestehende Kaufabsicht der Ukraine wird durch die Verweigerung der Exportgenehmigungen vom Kanzleramt blockiert. Das ist nicht die Zeitenwende, die von dort am 27.2. verkündet wurde.» https://twitter.com/MarcusFaber/status/1608370300319666176

AKTIVIST IN SIBIRIEN

In der sibirischen Großstadt Omsk wurde der 45-jährige Ingenieur Anton Smolyaninov festgenommen. Er wird beschuldigt, ein Auto mit einem Z-Symbol angezündet zu haben.

Smolyaninov sagte, er habe es getan, weil er die Invasion in der Ukraine nicht unterstützt. https://t.me/glavredinfo/57003

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 345 (3.2.23/20Uhr)

ERBITTERTER KAMPF UM BAKHMUT Der Kampf um die ostukrainische Stadt Bakhmut unterteilt sich in verschiedene Teilkämpfe. An einigen Teilfronten sind die Ukrainer erfolgreich, an anderen

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 343 (1.2.23/22Uhr)

SOLDATENFRAUEN KLAGEN In einem auf Twitter veröffentlichten Video https://twitter.com/i/status/1620508532687904769 beklagen sich Ehefrauen von mobilisierten russischen Soldaten über die Zustände mit einem Brief an Putin. Den

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.