Ukraine Aktuell Nr. 305 (25.12.22/24Uhr)

WEIHNACHTSMANN FÄHRT HUMVEE

In der Stadt Sloviansk besuchte ein schön geschmückter Weihnachtsmann Kinder und brachte Geschenke mit. Der Mann in Rot schaffte den Weg in die Stadt mit einem gepanzerten Humvee (High Mobility Multipurpose Wheeled Vehicle) Militärfahrzeug.

Während seines Besuches waren deutlich Explosionen und Einschläge der nahen Front zu hören. «Die Blitze am Himmel sollten für die Kinder ein Feuerwerk sein, keine Brandbomben», sagte der Weihnachtsmann. https://t.me/Tsaplienko/23334

UKRAINE MELDET ERFOLGREICHE ATTACKE

Im Bezirk Zabaryny der Region Kherson wurde das Hauptquartier der russischen Truppen der Südfront getroffen. Dort habe zum Zeitpunkt des Angriffs eine Sitzung der «Offiziere des südlichen Militärbezirks der Russischen Föderation» stattgefunden.

Das meldet der ukrainische Generalstab. Über die Art des Angriffs machte er keine Angaben. Mindestens 70 Personen seien verletzt worden. Die Zahl der Toten werde noch geklärt. https://t.me/dvish_alive_eng/11845

UNKLARE LAGE IN KREMINNA

Der russische oppositionelle Telegram-Kanal «Kremlin Snuffbox» schreibt: «Russische Truppen haben Kreminna verlassen – ein weiteres Zeichen des guten Willens der russischen Streitkräfte und ein Erfolg für die vereinten Streitkräfte der Ukraine.» Die Meldung erschien kurz vor Mitternacht. https://t.me/R13severnews/7291

Demgegenüber schreibt der gewöhnlich sehr gut informierte ukrainische Kanal «Deep State»: «Die auf diversen Kanälen verbreitete Nachricht über die «Einnahme von Kreminna» ist ein reines Hirngespinst. Die Situation an diesem Abschnitt der Front bleibt schwierig und angespannt.» https://t.me/R13severnews/7289

UKRAINE ERHÄLT GENUG WAFFEN

Der ukrainische Aussenminister Dmytro Kuleba hat erklärt, dass die Ukraine von ihren Partnern alle Waffen erhalten wird, die sie zur Verteidigung gegen eine russische Aggression benötigt.

«Wenn man alle Gespräche hinter den Kulissen zusammenfasst, nicht nur in Washington, sondern auch in anderen Ländern, kommt man zu dem Schluss, dass alle notwendigen Waffen vorhanden sein werden, es ist nur eine Frage der Zeit.» https://t.me/glavredinfo/56588

PUTIN HAT DEN KRIEG BEREITS VERLOREN

Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Frans Timmermans, ist der Ansicht, dass sich Putin in der gleichen Lage befindet wie der Nazi-Diktator Hitler im Jahr 1943 – als er den Krieg bereits verloren hatte, aber er noch lange nicht vorbei war.

Russland könne nur zu einer Änderung des Kurses gezwungen werden, wenn der Kreml einsieht, «dass der Westen unabhängig von den Ereignissen auf dem Schlachtfeld nicht aufgibt». https://t.me/c/1477643542/16291

STROMNOT IN KIEW NEU VERTEILT

Der Zustand des Stromnetzes in Kiew ist weiterhin kritisch. Die Zweiteilung der Stadt bei der Stromversorgung konnte jedoch beseitig werden.

Neu ist die Stromlast so verteilt, dass Obolon, Kurenivka und Borshchahivka nun annähernd die gleichen Bedingungen aufweisen wie der Rest der Stadt. Dies gab der CEO des Stromversorgers Yasno, Serhii Kovalenko, bekannt. https://t.me/nvua_official/38772

SCHWIERIGE LAGE IN MARIUPOL

In der von Russland besetzten Ruinenstadt Mariupol im Süden der Ukraine funktioniert vieles nicht. Das Zentralheizungssystem in der Stadt ist noch nicht wiederhergestellt. Viele Wohnungen bleiben mit zerbrochenen Fenstern oder ganz ohne Fenster.

Die Stromzufuhr nimmt laufend ab. Etwa 5 % der Bewohner haben Gas, 70 % haben Wasser und Strom, die Kanalisation funktioniert nicht.

Diese Angaben machte der in einem Versteck lebende Bürgermeister von Mariupol Petro Andriushchenko. https://hromadske.ua/posts/zima-v-mariupoli-chi-vizhive-misto-v-minus

SPERRSTUNDE BIS 2023

Die Ausgangssperre während den dunklen Tageszeiten wird auch an Silvester nicht aufgehoben. Eine Sprecherin der Nationalen Polizei der Ukraine sagte:

«Die Menschen sollten verstehen, dass es, egal ob es sich um einen Feiertag oder einen Nicht-Feiertag handelt, bestimmte Anforderungen an die Sperrstunde gibt. Die Polizeibeamten kontrollieren die Personen, überprüfen ihre Dokumente und nehmen sie zur Identifizierung oder zur Überprüfung der Person mit auf die Polizeiwache.» https://t.me/glavredinfo/56587

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 345 (3.2.23/20Uhr)

ERBITTERTER KAMPF UM BAKHMUT Der Kampf um die ostukrainische Stadt Bakhmut unterteilt sich in verschiedene Teilkämpfe. An einigen Teilfronten sind die Ukrainer erfolgreich, an anderen

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 343 (1.2.23/22Uhr)

SOLDATENFRAUEN KLAGEN In einem auf Twitter veröffentlichten Video https://twitter.com/i/status/1620508532687904769 beklagen sich Ehefrauen von mobilisierten russischen Soldaten über die Zustände mit einem Brief an Putin. Den

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.