Ukraine Aktuell Nr. 302 (22.12.22/23Uhr)

SOLOWJOW LEGT EINEN ZACKEN ZU

Der TV-Propagandist und mit Sanktionen belegte Vladimir Rudolfovich Solowyow sagte heute Abend zur besten Sendezeit im russischen Staatsfernsehen:

«Je mehr wir jetzt in der Ukraine verbrennen, desto leichter wird es für uns sein, Grossbritannien, Deutschland, Frankreich – all diesen europäischen Nazi-Abschaum – in die Pfanne zu hauen, und Amerika wird auch etwas abbekommen». https://t.me/glavredinfo/56358

PUTIN REDET VON «KRIEG»

Was Putin bisher als «Spezialoperation» bezeichnete, nannte der Kreml-Herrscher heute erstmals «Krieg».

Vor Journalisten sagt der Kriegsverbrecher: «Unser Ziel ist es nicht, das Schwungrad des militärischen Konflikts weiterzudrehen, sondern im Gegenteil, diesen Krieg zu beenden. Das ist es, was wir anstreben und weiterhin anstreben werden». https://t.me/glavredinfo/56363

Zu der versprochenen Lieferung von «Patriot» Systemen durch die USA sagte Putin, dass dies ein «veraltetes System» sei und dass Russland diese Waffen in der Ukraine zerstören werde. https://t.me/ukrpravda_news/25316

SAURE REAKTION AUF ZELENSKYJS REISE

Frühmorgens gab der Botschafter Russlands in den USA, Anatoli Antonow, eine erste offizielle Stellungnahme ab. Zelenskyjs Reise zeige, dass «weder die Ukraine noch die USA zum Frieden mit Russland bereit sind».

Und der Botschafter warf den USA «provokative Aktionen in der Ukraine vor, die zu einer Eskalation führen, deren Folgen man sich nicht einmal vorstellen kann». https://t.me/UaOnlii/43812

IRAN DROHT ZELENSKYJ

Vor dem amerikanischen Kongress hatte Volodymyr Zelenskyj gestern auf die Drohnenlieferungen des Irans verwiesen. Heute wies die Iran diese Aussage zurück. Der Sprecher des iranischen Aussenministeriums sagte:

«Wir bekräftigen, dass die Islamische Republik Iran keine militärischen Ausrüstungen an irgendeine Partei zum Einsatz im Krieg in der Ukraine exportiert hat. Wir haben die territoriale Integrität von Ländern, einschließlich der Ukraine, immer respektiert, und Herr Zelenskyj sollte wissen, dass Irans strategische Geduld mit unbegründeten Anschuldigungen nicht unbegrenzt sein wird». https://t.me/ukrarmed_forces/26167

PUTIN VERTRAUTER VERLETZT

Dmitri Rogozin, Ex-Chef der Weltraumbehörde Roscosmos und ehemals stellvertretender Ministerpräsident Russlands, sagte am 12.11.22, dass der Kreml bald eine Wunderwaffe im Einsatz habe. (Archiv: https://aldrovandi.net/2022/11/12/ukraine-aktuell-12-11-22-19uhr/

Nun wurde Rogosin Opfer der hochmodernen westlichen «CAESAR» Artillerie aus französischer Produktion. Rogozin feierte seinen 59. Geburtstag in einem abgelegenen Restaurant, südlich von Donezk. Beim Artillerieschlag wurden er und ein weiterer hoher russischer Vertreter verletzt und zwei andere Personen getötet. https://kyivindependent.com/national/ex-roscosmos-head-dmitrii-rogozin-donetsk-proxy-leader-injured-in-possible-targeted-strike

Die CAESAR Kanonen können nach französischen Angaben auf eine Distanz von 80 Kilometer in ein Quadrat von 5 Meter Seitenlänge treffen.

UKRAINISCHE FAHNE AUF DER KRIM

Seit 8 Jahren besetzt Russland widerrechtlich die ukrainische Halbinsel Krim. Das Zeigen der ukrainischen Flagge ist dort von den Besatzern verboten worden. Heute wurde die ukrainische Flagge Mezhvodne, im Westen der Ukraine, an einem hohen Mast gehisst. https://t.me/c/1282158109/33269

PARTISANEN AKTION AM DNJEPR

In der Nähe des Stausees von Kakhova in der Region Kherson brannte heute ein Auto aus. Darin befanden sich Andriy Shtepa, ein von Russland eingesetzte Gauleiter der besetzten Region Lyubymivka. Neben Shtepa starb eine weitere Person, vermutlich sein Fahrer.

Der Attentatsort befindet sich nahe der südukrainischen Front, welche sich zurzeit zugunsten der Ukrainer leicht verschiebt. https://t.me/c/1282158109/33249

ZWEIGETEILTES KIEW

Die Wiederherstellung der Stromversorgung kommt auf der linken Seite von Kiew voran. Man sei dort im Zeitplan, sagt der Chef des lokalen Stromversorgers Yasno.

Auf der rechten Seite sieht es demgegenüber immer noch schlecht aus. Kurenivka und Obolon erhalten weiterhin nur geringe Mengen an Strom. https://t.me/ukrpravda_news/25313

10’300 NEUE GRÄBER IN MARIUPOL

Seit März dieses Jahres wurden in der von Russen besetzten Stadt Mariupol im Süden der Ukraine 10’300 neue Gräber ausgehoben. Zu diesem Schluss kommt die Nachrichtenagentur Associated Press – AP – nach der Auswertung von Satellitenbildern, Drohnen- und Videoaufnahmen.

Die Gesamtfläche der neuen Gräber beläuft sich nach AP-Schätzungen auf mehr als 51’500 Quadratmeter. Die ausgewerteten Videoaufnahmen zeigen, dass die russischen Besatzungsbehörden mit schweren Maschinen lange Gräben aushoben, die dann wieder zugeschüttet wurden. https://apnews.com/article/russia-ukraine-war-erasing-mariupol-methodology-f74b28016b8dea4b82811655f14931f2

VIEL GELD FÜR DIE UKRAINE

Die USA haben wesentliche Vermögen von russischen Oligarchen beschlagnahmt. Die eingefrorenen Guthaben können nun zugunsten der Ukraine verwendet werden. Der amerikanische Senat hat einer entsprechenden Ergänzung des Haushaltgesetzes zugestimmt. https://t.me/glavredinfo/56365

US-Senator Lindsey Graham sagte: «Das wird ein Geschenk des Himmels für das leidgeprüfte Volk der Ukraine sein. Es wird ein schlechter Tag für die Oligarchen sein.» https://kyivindependent.com/news-feed/us-congress-approves-amendment-to-transfer-seized-assets-of-russian-oligarchs-to-ukraine

Das US-Haushaltsgesetz 2023 wurde angenommen. Es umfasst die Summe von 1.7 Billionen Dollar. Davon sind 44.9 Milliarden Dollar als Hilfe für die Ukraine reserviert.

——————-
Abonniere den Newsletter und Du erhältst täglich und nicht von Facebook Algorithmen gefiltert, die aktuellsten Nachrichten aus der Ukraine. Kostenlos. Anmeldung hier: http://eepurl.com/g6FnGX
Auf www.aldrovandi.net findest Du alle Nachrichten und Storys zum Ukraine Krieg kostenlos, zum nachlesen, recherchieren und weiterleiten.

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 345 (3.2.23/20Uhr)

ERBITTERTER KAMPF UM BAKHMUT Der Kampf um die ostukrainische Stadt Bakhmut unterteilt sich in verschiedene Teilkämpfe. An einigen Teilfronten sind die Ukrainer erfolgreich, an anderen

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 343 (1.2.23/22Uhr)

SOLDATENFRAUEN KLAGEN In einem auf Twitter veröffentlichten Video https://twitter.com/i/status/1620508532687904769 beklagen sich Ehefrauen von mobilisierten russischen Soldaten über die Zustände mit einem Brief an Putin. Den

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.