Ukraine Aktuell (28.8.22/14Uhr)

KÄMPFE IM DONBASS

Die Kämpfe um den Donbass finden weiterhin mit unverminderter Härte statt. Der Generalstab der ukrainischen Armee zählt auf, welche Orte im Donbass in den letzten 24 Stunden mit Panzern, Mörsern, Artillerie, Raketen und teilweise mit Flugzeugen angegriffen wurden:

Kharkiw, Peremoha, Protopopiwka, Husariwka, Slatyne, Iwaniwka, Petriwka, Ruska Lozowa, Sosniwka, Welyki Prohody, Dowhenke, Kurulka, Adamiwka, Dolyna, Brazhkivka, Dibrivne, Bohorodichne, Krasnopillya, Kostyantynivka, Sloviansk, Werchnyokamyansk, Siversk, Bakhmut, Bakhmutske, Soledar, Shumy, Vesela Dolyna, Yakovlivka, Mayorsk, Zaytseve, Nevelske, Vodyane, Orlivka, Novooleksandrivka, Vesele, New York, Krasnohorivka, Maryinka, Pervomaiske, Pawliwka, Vugledar, Wolodymyriwka, Bohojawlenka, Nowoukrainka, Nowomychailiwka, Doroschnjanka, Charivne, Orichove, Mala Tokmachka, Mali Shcherbaki, Olhivske, Stepove, Novosilka, Zelene Pole, Mykolaiv, Oleksandrivka, Stepova Dolyna, Prybuzke, Lupareve, Lymany, Posad-Pokrovske, Novohryhorivka, Shyroke, Pervomaiske, Partyzanske, Kvitneve, Kiselivka, Kobzartsi, Velyke Artakove, Yakovlivka, Andriivka, Potyomkine, Olhyne, Trudolyubivka, Knyazivka, Dobryanka und Topolyne.

In all diesen Dörfern und Städten lebten vor dem Krieg hunderttausende von Menschen und auch heute harren dort Zehntausende aus. https://www.facebook.com/GeneralStaff.ua

379 KINDER GETÖTET

Seit dem Überfall vom 24. Februar haben russische Truppen mindestens 379 Kinder getötet. 733 wurden verletzt. Diese Zahlen gab der ukrainische Generalstaatsanwalt bekannt.

Vermutet wird, dass die effektiven Zahlen höher ist, denn es gibt keine verlässlichen Angaben aus den von Russland besetzten Zonen und von Orten nahe der Kriegsfront.  https://twitter.com/KyivIndependent/status/1563794258317950976

160’000 RUSSEN IM KRIEG

Russland hat bereits rund 160’000 Militärangehörige in den Krieg gegen die Ukraine verwickelt. Nicht mitgerechnet sind dabei die russische Nationalgarde, die ebenfalls an Kampfhandlungen teilnimmt und die Bevölkerung in den besetzten Gebieten unterdrückt. Dies sagte Vadym Skibitzkij des ukrainischen Nachrichtendienstes.

Skibitzkij fügte hinzu, dass Russland seine Mobilisierungsreserven aufstockt und plant, weitere 90’000 Militärangehörige zu mobilisieren. https://www.pravda.com.ua/eng/news/2022/08/27/7365048/

Nach ukrainischen Angaben kamen bisher über 45’000 russische Soldaten ums Leben und eine unbekannte Anzahl wurde verletzt.

ILLUSORISCHE REKRUTIERUNG

Am 25.August forderte Putin die Erhöhung der Kampfkraft seiner Armee um mehr als 100’000 Soldaten. Der britische Geheimdienst bezweifelt die Realisierbarkeit und schreibt in seinem öffentlichen Bulletin:

«In jedem Fall ist es unwahrscheinlich, dass der Erlass nach den derzeit geltenden Rechtsvorschriften wesentliche Fortschritte bei der Stärkung der russischen Kampfkraft in der Ukraine bringt. Dies liegt daran, dass Russland Zehntausende von Soldaten verloren hat, nur sehr wenige neue Vertragsbedienstete rekrutiert werden und Wehrpflichtige technisch nicht verpflichtet sind, ausserhalb des russischen Hoheitsgebiets zu dienen.» https://twitter.com/DefenceHQ/status/1563766493992685571

ANGRIFFE IN MELITOPOL

Das Hauptquartier der russischen Streitkräfte in der besetzten südukrainischen Stadt Melitopol wurde angegriffen und teilweise zerstört.

Die Zentrale befand sich auf dem Gelände des Werks Avtokolorlit, sagte Ivan Fedorov, der in einem Versteck lebende Bürgermeister von Melitopol.

Ebenfalls zerstört wurde ein Gebäude Im Dorf Mirny, nahe Melitopol, in dem das sogenannte «Referendum für den Anschluss an Russland» vorbereitet wurde. https://t.me/ivan_fedorov_melitopol/478

KASACHSTAN GEGEN PUTIN

Qassym-Schomart Toqajew, Präsident der Republik Kasachstan, erklärte an einer Pressekonferenz die Haltung seines Landes gegenüber Russland und der Ukraine:

Kasachstan hat beschlossen, westliche Sanktionen gegen Russland weiterhin mitzutragen. Die sogenannten «Republiken» DNR & LNR im besetzten Donbass werden nicht anerkannt. Auf den öffentlichen Plätzen Kasachstans werde die ukrainische Flagge wehen.

Toqajew habe bei seinem letzten Treffen mit dem aserbeidschanischen Präsidenten kasachisch, nicht russisch gesprochen. https://twitter.com/officejjsmart/status/1563603254705012736

«ALLE UKRAINER TÖTEN»

«Es ist notwendig, jeden zu töten, der sich für einen Ukrainer hält». Das sagte Igor Mangushev, der Führer der russischen Nazi-Bewegung «Svitla Rus» bei einer öffentlichen Veranstaltung in Russland https://twitter.com/i/status/1563803197449322501

Im Video sagt er: «Wir kämpfen nicht gegen Menschen aus Fleisch und Blut. Wir sind im Krieg gegen Ideen, gegen die Idee der Ukraine als Anti-Russland-Staat. Es gibt keinen Frieden. Wir müsse die Ukraine de-ukrainisieren». Er hielt dabei einen Schädel in der Hand, der nach seinen Angaben von einem Verteidiger der «Azovstal»- Fabrik in Mariupol stammte. https://twitter.com/Flash43191300/status/1563791377690943488

Mangushev ist auch als Söldner in der Ukraine tätig. https://twitter.com/AnonOpsSE/status/1563804149187239938

DELL ZIEHT SICH ZURÜCK

Der US-Computerkonzern DELL Technologies Inc. kündigte an, alle Aktivitäten in Russland einzustellen und seine Büros Mitte August geschlossen zu haben.

DELL, das unter anderem Server nach Russland liefert, hatte bereits im Februar seine Verkäufe in der Ukraine und in Russland eingestellt und erklärt, dass es die Situation prüfe, bevor es über das weitere Vorgehen entscheide.

«Wir haben alle Operationen in Russland eingestellt», sagte Dell-Sprecher Mike Siemienas. https://investir.lesechos.fr/

ZELENSKYJS DURCHHALTEPAROLE

Der ukrainische Präsident Volodymyr Zelenskyj richtete sich zum Tag der Luftfahrt mit einer Rede an die Bevölkerung. Die Ukraine werde das militärische Potential «Stück für Stück» zerstören.

«Die Eindringlinge werden sterben wie der Tau an der Sonne und unsere Verteidigung wird diese Sonne sein». https://twitter.com/EuromaidanPress/status/1563646536931840002

AUFRUF AN DIE EUROPÄER

«Krieg ist nicht billig. Jemand verliert sein Leben dabei, jemand verliert sein Zuhause und jemand verliert den Komfort. Die russische Aggression verändert die Spielregeln für alle Europäer. Dieser Winter wird Sie dazu bringen, Ihre Gewohnheiten zu überdenken. Aber wir danken allen, die die Prioritäten verstehen: ein freies Europa und das Ende der Gaserpressung.» Die Worte stammen von Mykhailo Podolyak. Berater der ukrainischen Präsidenten Zelenskyj. https://twitter.com/Podolyak_M/status/1563805429204979712

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell (28.9.22/22Uhr)

ERFOLGE IM DONBASS Die Befreiung des Donbass kommt schrittweise voran. Ein Offizier der russischen Einheit Bars-13, die in Lyman stationiert ist, sagt, dass ukrainische Truppen

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (27.9.22/22Uhr)

INHUMANES LAZARETT In der befreiten Stadt Izyum fand die ukrainische Nationalpolizei Räume, die den russischen Truppen als provisorisches Feldlazarett dienten.«Die Krankenzimmer» für russische Soldaten befanden

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (26.9.22/22Uhr)

BRENNENDE REKRUTIERUNGSBÜROS Seit Beginn des Krieges wurden in Russland rund zwei dutzend Rekrutierungsbüros in Brand gesetzt. Das russische Doxa-Journal, welche sich gegen «Krieg, Diktatur und

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.