Ukraine Aktuell (27.8.22/20Uhr)

RUSSISCHER WIDERSTAND

«40’000 Tote – 100’000 Verwundete – warum? Nein zum Krieg!» Eine Werbetafel mit dieser Botschaft wurde bei einer vielbefahrenen Strasse der russischen Stadt Angarsk, in Sibirien gesehen. https://twitter.com/vesna…/status/1562841810141343746

Diese Aufforderung ist ein kleiner Teil der Protestaktionen, die aktuell in Russland stattfinden. Auf einer neuen interaktiven Karte werden Aktionen gegen den Krieg festgehalten: https://remap-ru.com/untitled-entry-2022-08-26-at-19-40-24

Eine Vielzahl von Anti-Kriegs-Aktionen aus Moskau, Wyborg, Jekaterinburg, Kasan, Nowosibirsk, Omsk, Syktyvkar oder Twer werden mit Fotos dokumentiert.

Die russische Initiative «Vesna-Democrat» hat einen «Leitfaden 3.0» veröffentlicht, der alle möglichen Formen des friedlichen Widerstandes aufzeigt. https://vesna.democrat/…/kak-sdelat-protest-zametnee…/

AUTO EINES GENERALS ABGEBRANNT

Ein BMW X6 des stellvertretenden Generalstabschefs der russischen Streitkräfte ist in Moskau ausgebrannt. Das Feuer soll sich im Kofferraum aus unbekannten Gründen entzündet haben.

Igor Serjow arbeitet in der 8. Direktion des Generalstabs der russischen Armee und ist für die Durchführung der militärischen Zensur zuständig. Das Auto war in der Moskauer Leningradskoje Shosse parkiert.

Die Ermittler schliessen nicht aus, dass das Auto in Brand gesetzt wurde. Ein verdächtiges Mädchen wurde in der Nähe des Autos gesehen
https://t.me/Tsaplienko/14209 & https://t.me/uniannet/69942

80% DER MARSCHFLUGKÖRPER WEG

Putins Truppen haben nur noch 20% der Iskander Raketen zur Verfügung. Die Boden-Boden Raketen und Marschflugkörper mit einer Reichweite von 400 bis 500 Km wurden entweder schon auf die Ukraine abgeschossen oder von der ukrainischen Armee gesprengt.

Auch vom übrigen Raketenarsenal bleiben den Invasoren nur noch 45% des Anfangsbestandes. Dies schreibt der ukrainische Geheimdienst. https://twitter.com/FreeCivili…/status/1563548713196216326

Bereits gestern hatte ein ukrainischer Militärspezialist berichtet, dass die Anzahl der Marschflugkörper-Angriffe auf die Ukraine mangels Raketen stark abgenommen hat. https://aldrovandi.net/…/ukraine-aktuell-26-8-22-2330uhr/ («wenig Raketenreserven»)

UNTERWASSER DROHNEN AUS ENGLAND


Das Vereinigte Königreich stellt der Ukraine Unterwasserdrohnen zur Verfügung. Mit diesen Drohnen sollen Unterwasserminen entdeckt und die Küsten der Ukraine sicherer gemacht werden.

Die britische Royal Navy trainiert mehrere dutzend ukrainische Soldaten in der Handhabung dieser Minen-Jagd-Drohnen.

Sechs autonome Unterwasserdrohnen werden in die Ukraine entsandt; drei stammen aus britischen Beständen und drei werden von der Industrie gekauft. https://www.ukrinform.net

PUTINS VERSTÄRKT INVASIONS ARMEE

Die operative Reserve der russische Armee, das sogenannte dritte Armeekorps, befindet sich auf dem Weg in die Ukraine. Grössere Einheiten aus modernen T-80 und T-90 Panzer werden in die russische Region Rostow, gegenüber der Stadt Mariupol verlegt.

Bei den verschobenen Einheiten handelt es sich um kampffähige Truppen. Das schreibt das «Conflict Intelligence Team» nach der Auswertung von Videos und Fotos, welche in sozialen Netzen erschienen sind. https://t.me/uniannet/69936

ZWANGSEVAKUIERUNGEN GEPLANT

In den ukrainischen Regionen Kharkiv, Saporischschja und Mykolaiv werden die noch dort verbliebenen Einwohner zwangsweise evakuiert.

Es handelt sich um rund 500’000 Menschen. Sie sollen in zentrale und westliche Teile der Ukraine gebracht werden. Das sagte die stellvertretende Regierungschefin Iryna Vereshchuk am ukrainischen Fernsehen.

Die Evakuierung hängt nicht nur mit den Kämpfen zusammen, sondern auch mit der Fähigkeit des Staates, eine normale Heizperiode im Winter zu gewährleisten. https://t.me/UAonlii/36145

1 MIO TONNEN GETREIDE EXPORTIERT

Am 1. August hat Russland seine Blockade der Getreidelieferungen aufgegeben und seither haben 44 Schiffe die ukrainischen Häfen verlassen.

Insgesamt wurden mehr als eine Million Tonnen landwirtschaftliche Erzeugnisse in 15 Länder exportiert. Diese Zahl nannte heute die Verwaltung der Seehäfem der Ukraine.

Auch gestern verliessen 4 weitere Schiffe den Hafen von Chornomorsk und brachten 133’000 Tonnen Weizen, Mais und Öl zu den Häfen von Sudan, Indien, Ägypten und der Türkei. https://www.pravda.com.ua/eng/news/2022/08/27/7365002/ 

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 345 (3.2.23/20Uhr)

ERBITTERTER KAMPF UM BAKHMUT Der Kampf um die ostukrainische Stadt Bakhmut unterteilt sich in verschiedene Teilkämpfe. An einigen Teilfronten sind die Ukrainer erfolgreich, an anderen

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 343 (1.2.23/22Uhr)

SOLDATENFRAUEN KLAGEN In einem auf Twitter veröffentlichten Video https://twitter.com/i/status/1620508532687904769 beklagen sich Ehefrauen von mobilisierten russischen Soldaten über die Zustände mit einem Brief an Putin. Den

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 342 (31.1.23/23Uhr)

EINSATZ VERBOTENER MINEN Die Ukraine habe verbotene Anti-Personen-Minen in der Gegend der befreiten Stadt Izium eingesetzt. Diesen Vorwurf macht die neutrale Organisation «Human Right Watch».

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.