Ukraine Aktuell (23.8.22/9Uhr)

BEWAFFNETE PUTIN-OPPOSITION

In Russland gibt es offenbar einen bewaffneten Widerstand: «Die Nationale Republikanische Armee». Es soll sich dabei um eine im Untergrund handelnde Partisanengruppe handeln. Dies berichtet Ilya Ponomarev, ein ehemaliger Abgeordneter des russischen Parlaments / Duma.

Ponomarev war 2014 der einzige Parlamentarier der gegen die russische Annexion der Krim stimmte. https://twitter.com/Gerashchen…/status/1561682524597796867

Ponomarev sagte, dass er von der Nationale Republikanische Armee (NRA) legitimiert worden sei, über die Aktionen zu berichten. Die NRA stehe hinter einer Vielzahl von Attentaten in den letzten Monaten auch die Ermordung der Kriegshetzerin Dugana am Sonntagabend. Das Bekenntnisvideo erschien auf Twitter. https://twitter.com/i/status/1561682524597796867

Ponomarev verwies auf das in Englisch erschienene «Manifest der Nationalen Republikanischen Armee», welches auf Wikipedia veröffentlicht wurde.

MANIFEST DER NRA (Национальная республиканская армия)

Auszug aus dem Manifest:

«Wir erklären Präsident Putin zu einem Usurpator der Macht und einem Kriegsverbrecher, der die Verfassung geändert, einen Bruderkrieg zwischen den slawischen Völkern entfesselt und russische Soldaten in den sicheren und sinnlosen Tod geschickt hat. Armut und Särge für die einen, Paläste für die anderen – das ist die Quintessenz seiner Politik. Wir glauben, dass entrechtete Menschen das Recht haben, sich gegen Tyrannen aufzulehnen. Putin wird von uns gestürzt und vernichtet werden!» https://en.m.wikipedia.org/…/National_Republican_Army…

EXPLOSIONEN IN RUSSEN-ZONEN

In den letzten 18 Stunden meldete die Plattform https://liveuamap.com/ folgende Explosionen auf von Russland besetzten Territorium:

Explosion eines Lagers bei Nova Kakhovka in der Region Kherson; Mehrere Explosionen bei Sevastopol auf der besetzten Krim Halbinsel; Explosion auf russischem Boden im Bezirk Belgorod beim Ort Mayskiy; Explosion eines Lagerhauses bei Komsomolske in der besetzten Region Donezk; Explosion eines Munitionsdepots bei Rosdolne auf der Halbinsel Krim.

STILLSTAND IM DONBASS

Der ukrainische Generalstab veröffentlicht täglich zwei Bulletins zur Lage an der Front.

Heute Morgen ist lediglich von drei Bodenoperationen von Putins Truppen die Rede: Soledar und Kodema; bei Krasnohorivka und Perwomaiske sowie bei Novomykhailivka und Zolota Nyva. Alle Angriffe wurden zurückgeschlagen.

Ansonsten führen die russischen Truppen Luftaufklärung durch und beschiessen die Dörfer und Armeestellungen auf der Entfernung mit Raketen, Artillerie und Mörsern. https://www.facebook.com/GeneralStaff.ua

FOLTERUNGEN VON GEFANGENEN

Drei von Russland freigelassene Mariupol-Verteidiger berichteten gestern an einer Medienkonferenz von ihrer Zeit in russischer Gefangenschaft. Die Haftbedingungen entsprachen nicht den Standards der Genfer Konvention und alle Formen der Gewalt wurden angewendet.

So wurden 10 Personen in Kleinstzellen eingesperrt. Gefangene mussten sich auf dem Gefängnishof nackt ausziehen. Gefoltert wurde mit Schlägen, Pseudoersticken mit Wasser und Verwundete wurden mit Nadeln in Wunden gequält. https://twitter.com/Flash43191300/status/1561771466508615680

USA SAGT NEIN ZU VISA-VERBOT

Die Vereinigten Staaten unterstützen kein generelles Visumverbot für russische Bürger. Das berichtet CNN und zitiert einen Sprecher des US-Aussenministeriums. Die USA würden den russischen Dissidenten oder anderen, die von Menschenrechtsverletzungen bedroht sind, nicht den sicheren Hafen und die Sicherheit nehmen wollen.

«Wir haben deutlich gemacht, dass es wichtig ist, eine Grenze zwischen den Handlungen der russischen Regierung und dem russischen Volk zu ziehen», sagte der Regierungsvertreter. https://twitter.com/Flash43191300/status/1561772916668243968

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 345 (3.2.23/20Uhr)

ERBITTERTER KAMPF UM BAKHMUT Der Kampf um die ostukrainische Stadt Bakhmut unterteilt sich in verschiedene Teilkämpfe. An einigen Teilfronten sind die Ukrainer erfolgreich, an anderen

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 343 (1.2.23/22Uhr)

SOLDATENFRAUEN KLAGEN In einem auf Twitter veröffentlichten Video https://twitter.com/i/status/1620508532687904769 beklagen sich Ehefrauen von mobilisierten russischen Soldaten über die Zustände mit einem Brief an Putin. Den

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 342 (31.1.23/23Uhr)

EINSATZ VERBOTENER MINEN Die Ukraine habe verbotene Anti-Personen-Minen in der Gegend der befreiten Stadt Izium eingesetzt. Diesen Vorwurf macht die neutrale Organisation «Human Right Watch».

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.