Ukraine Aktuell (15.8.22/15Uhr)

FOTO: Dmitri Utkin, Gründer der Wagner Söldner, mit eintätowierten SS-Zeichen an seinem rechten Hals und SS-Rangabzeichen auf seiner linken Seite. Er erhielt von Putin 2016 eine Auszeichnung für «besonderes Heldentum».

SCHLAG GEGEN WAGNER SÖLDNER

Die Kremltreuen «Wagner Söldner» hatten ihr Hauptquartier im aktuell besetzten Popasna, 40 Kilometer nordöstlich von Bakhmut im Osten der Ukraine. Ukrainische HIMARS-Raketen trafen gestern diese Zentrum.

«Die Region Luhansk hält die Verteidigung. Ein weiterer Beweis war die «Wolke» über Popasna mit dem Tod von Wagnerianern» , sagte Serhij Hajdaj, Gouverneur Luhansk. Er bezifferte die Zahl der getöteten Wagner-Söldner mit «mehr als hundert». https://twitter.com/Flash43191300/status/1559133617896521728 & https://t.me/uniannet/68330

Russische Medien schreiben von 54 getöteten Söldnern. https://t.me/ukrainian_militant/5622

Nach Angaben des amerikanischen «Institut for the study of war» waren die Wagner Söldner in Richtung Bakhmut engagiert. Erfolge hatte die private Söldnerarmee insbesondere bei der Eroberung des Vuhlehirska-Kraftwerks. https://www.understandingwar.org/

KEIN ERFOLG IM OSTEN

An der Front zwischen dem besetzten Izyum und dem besetzten Horlivka griffen die russischen Eindringlinge die Positionen der ukrainischen Verteidiger in der Nähe von Dolyna, Soledar und Kodema an. Putins Truppen hatten keinen Erfolg, erlitten Verluste und zogen sich zurück.

Auch nordwestlich des besetzten Donezk führten die Besatzer offensive Kämpfe in Richtung Pisky und Pervomays’ke durch. Sie hatten keinen Erfolg. Sie zogen sich zurück. Dies schreibt der Generalstab der ukrainischen Streitkräfte. https://www.facebook.com/GeneralStaff.ua

MINUS 1 EISENBAHNBRÜCKE

Bei der derzeit von Russen besetzten Stadt Melitopol haben Partisanen eine Eisenbahnbrücke gesprengt. Dies berichtet Ivan Fedorov, der demokratisch gewählte Bürgermeister von Melitopol. Hinzu kommt ein zerstörter Bahnhof in Ost-Westrichtung. «Damit gibt es auf der Krim-Seite keine russischen Züge mehr.» https://t.me/ivan_fedorov_melitopol/407

Fedorov sagte im ukrainischen TV: «Nachdem die Streitkräfte diese Woche aktiv gearbeitet haben, ziehen die russischen Militärs ihre Familien aus Melitopol ab, das können wir deutlich sehen.» https://t.me/uniannet/68329

BEKANNTER KAMPFPILOT GETÖTET

Der ukrainische Kampfpilot Anton Lystopad wurde im Kampf getötet. Lystopad wurde 2019 als bester Kampfpilot der Ukraine ausgezeichnet.

Wenige Tage vor seinem Tod verlieh Präsident Volodymyr Zelenskyj Anton Lystopad den Orden für Tapferkeit dritten Grades. https://twitter.com/KyivIndepe…/status/1559024051435327490

MINENVERSEUCHTE GEGEND

Innerhalb einer Woche wurden im Bezirk Sumy im Nordosten der Ukraine 63 Sprengkörper gefunden. Der staatliche Rettungsdienst berichtet, dass die entdeckten Gegenstände Artillerie- und Raketengeschosse, Mörser, Panzerabwehrminen und Granaten umfassen.

Laut Innenminister Denys Monastyrsky ist der Bezirk Sumy eine der am stärksten mit Sprengstoff kontaminierten Regionen der Ukraine. Rund 47% der Oberfläche sind mit solchen Objekten bestückt. https://twitter.com/KyivIndepe…/status/1559100063728783361

RUSSISCHE KRIEGSVERBRECHEN

Seit Beginn von Putins Krieg gegen die Ukraine am 24. Februar haben die Russen 22’000 zivile Ziele in der Ukraine angegriffen. Die Angriffe auf militärische Anlagen wird mit 300 beziffert. Diese Zahlen nannte der stellvertretende Innenminister der Ukraine, Jewhen Yenin.

Er fügte hinzu: «alles kann ein Angriffsziel sein» und erwähnte die Angriffe der russischen Streitkräfte auf kritische Infrastruktur, Einkaufszentren, Schulen und Kulturstätten. https://twitter.com/KyivIndepe…/status/1558980839052087296

LETTLAND SCHRÄNKT RUSSISCH EIN

Zurzeit arbeitet die lettische Regierung an einem Gesetz zur Eindämmung der russischen Sprache an öffentlichen Orten und an Arbeitsplätzen. Die Regierung sagt unter anderem, dass die «Rusifizierung» des Landes schädlich sei. Auch habe das lettische Volk sich bereits 2012 mit 74.8% der Stimmen dagegen ausgesprochen, dass russische die zweite Amtssprache wird.

Justizminister Janis Bordans sagte: «Es sollte verboten werden, beim Verkauf von Waren oder bei der Erbringung von Dienstleistungen zusätzlich zur Staatssprache eine Sprache zu verwenden, die nicht eine Sprache der Europäischen Union ist.» https://rus.delfi.lv/

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 345 (3.2.23/20Uhr)

ERBITTERTER KAMPF UM BAKHMUT Der Kampf um die ostukrainische Stadt Bakhmut unterteilt sich in verschiedene Teilkämpfe. An einigen Teilfronten sind die Ukrainer erfolgreich, an anderen

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 343 (1.2.23/22Uhr)

SOLDATENFRAUEN KLAGEN In einem auf Twitter veröffentlichten Video https://twitter.com/i/status/1620508532687904769 beklagen sich Ehefrauen von mobilisierten russischen Soldaten über die Zustände mit einem Brief an Putin. Den

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 342 (31.1.23/23Uhr)

EINSATZ VERBOTENER MINEN Die Ukraine habe verbotene Anti-Personen-Minen in der Gegend der befreiten Stadt Izium eingesetzt. Diesen Vorwurf macht die neutrale Organisation «Human Right Watch».

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.