Ukraine Aktuell (6.8.22/14Uhr)

FOTOS: ZERSTÖRTE SCHULE IN OCHERETINO

In Ocheretino – im Donbass zwischen Donezk und Bakhmut – wurde eine Schule durch Granatenbeschuss zerstört.«Der größte Teil der Ausrüstung und des Lehrmaterials wurde rechtzeitig in sicherere Regionen der Ukraine gebracht.

Alles, was wir seit Jahren aufgebaut haben, wird von den Russen in einem Augenblick methodisch zerstört», sagt der Donezker Gouverneur Pawel Kyrylenko. https://t.me/c/1687475640/8607

ZERSTÖRTE SCHULE IN MAYAKI

Ein Vide zeigt die vollkommen zerstörte Schule im Dorf Mayaki nach dem Einschlag einer russischen Rakete. Nur noch Reste der Mauern bleiben übrig in diese Schule, 20 km von Sloviansk entfernt.

«Diese Ruinen waren früher eine Turnhalle. Früher haben die Kinder hier Sport getrieben, und jetzt ist an der Stelle der Turnhalle ein Krater entstanden. Ein nagelneuer Schulbus wird nirgendwohin fahren», sagte Sergej Gorbatenko, Korrespondent von Radio Donbass. https://t.me/c/1687475640/8627

KÄMPFE UM BAKHMUT

Im Donbass konzentrieren sich die Kämpfe auf die Region Bakhmut. Gemäss ukrainischem Generalstab, können die russischen Truppen kaum Boden gewinnen. Gekämpft werde aktuell bei Zaitseve und Vershyna, rund 5 km vom südlichen Stadtrand von Bakhmut entfernt.

Mehrere russische Militärblogger behaupteten, dass russische Streitkräfte aktiv in der Gipsfabrik «Knauf Gips Donbas» am südöstlichen Stadtrand von Soledar kämpfen, etwa 8 km nordöstlich von Bakhmut und direkt an der Fernstraße T1302 Bakhmut-Lysychansk.

Ukrainische Quellen gaben an, dass die russischen Truppen Schwierigkeiten haben, die ukrainischen Verteidigungsanlagen rund um Bakhmut zu durchdringen. Bei starken Artilleriebeschuss würden sie versuchen, die befestigten ukrainischen Stellungen anzugreifen, ohne rasch größere Erfolge zu erzielen. https://www.understandingwar.org/…/russian-offensive…

PUTIN VERLAGERT TRUPPEN

Der britische Geheimdienst berichtet: «Lange Konvois aus russischen Militärlastwagen, Panzern, gezogener Artillerie und anderen Waffen bewegen sich weiterhin von der ukrainischen Donbass-Region weg und in Richtung Südwesten.» Weitere Waffen würden aus den besetzten Mariupol, Melitopol und Berdjansk in den Raum Kherson – Zaporizhzhya gebracht.

Auch auf der Krim würden Waffen und Soldaten konzentriert, welche ebenfalls in die kommenden Schlachten um die 350 Kilometer lange Front den Süden der Ukraine eingesetzt werden können.

Im Bulletin des Geheimdienstes heisst es weiter: «Ukrainische Streitkräfte konzentrieren ihre Angriffe mit zunehmender Häufigkeit auf Brücken, Munitionsdepots und Eisenbahnverbindungen in den südlichen Regionen der Ukraine.» Sie verwende dabei eine Kombination aus Zerstörungen, Behinderungen und aktivem Widerstand, um Russlands Fähigkeit zur logistischen Versorgung zu beeinträchtigen. https://twitter.com/DefenceHQ/status/1555797626796343297

Die britische «Times» berichtet, dass Russland 25’000 Soldaten in den Westen der Ukraine verlegt hat und versucht, Mykolajiw zurückzuerobern. Die Times stellt fest, dass die Einnahme der Stadt notwendig ist, wenn Moskau Odessa einnehmen will. https://t.me/c/1436411195/18407

IRAN HAT DROHNEN GELIEFERT

Putins Truppen haben von den Mullahs in Teheran 45 Drohnen geliefert erhalten. Man habe die Drohnen bereits im Einsatz gesehen, sagte der Berater des ukrainischen Präsidentenbüros, Oleksiy Arestovych.Bei mindestens einem Teil der gelieferten Drohnen handelt es sich um schwere Kampfdrohnen der älteren Generation «Shahed 129».

Diese Drohnen sollen möglicherweise für Angriffe auf die von den USA bereitgestellten HIMARS in der Ukraine eingesetzt werden. https://www.understandingwar.org/

ANSCHLAG AUF PUTIN STATTHALTER

In Novaya Kakhovka, im Süden der Ukraine in der Region Kherson, wurde der Stellvertretende Leiter der prorussischen Verwaltung angeschossen. Der involvierte Partisan benutzte dafür eine Makarov-Pistole. Vitaliy Guru befinde sich in einem Krankenhaus in einer «ernsten Zustand». Das berichtete die russische Propaganda-Agentur RIA-Novosti. https://t.me/uniannet/67191

Im benachbarten Berdjansk, welches ebenfalls von Russen besetzt ist, wurde über eine Explosion in der Nähe der Polizeistation der Stadt berichtet. https://t.me/insiderUKR/38279

24Daniel Simon Dreifuss, Isabella Aldrovandi und 22 weitere Personen4 Kommentare1 Mal geteiltGefällt mirKommentierenTeilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell (28.9.22/22Uhr)

ERFOLGE IM DONBASS Die Befreiung des Donbass kommt schrittweise voran. Ein Offizier der russischen Einheit Bars-13, die in Lyman stationiert ist, sagt, dass ukrainische Truppen

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (27.9.22/22Uhr)

INHUMANES LAZARETT In der befreiten Stadt Izyum fand die ukrainische Nationalpolizei Räume, die den russischen Truppen als provisorisches Feldlazarett dienten.«Die Krankenzimmer» für russische Soldaten befanden

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (26.9.22/22Uhr)

BRENNENDE REKRUTIERUNGSBÜROS Seit Beginn des Krieges wurden in Russland rund zwei dutzend Rekrutierungsbüros in Brand gesetzt. Das russische Doxa-Journal, welche sich gegen «Krieg, Diktatur und

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.