Ukraine Aktuell (28.7.22/22Uhr)

KHERSON WIRD ZUM BRENNPUNKT

Örtliche Partisanen und eingebettete ukrainische Sonderkräfte haben offenbar einen zweiten Hinterhalt verübt. Zwei Polizeifahrzeuge wurden beschädigt und zwei mit Russland kollaborierende Polizisten verletzt. Die Aktion geschah bei Tageslicht und der Militärblogger Chuck Pfarrer nennt es «eine gewagte Operation». https://twitter.com/ChuckPfarrer/status/1552654122096046083

Russland verlegt Tausende von Truppen und Hunderte von gepanzerten Fahrzeugen/Artillerie durch die Krim nach Cherson für entscheidende Schlachten in der Südukraine. https://twitter.com/StateOfUkraine/status/1552739446998667277

ERSTES KORNSCHIFF STARTET MORGEN

Das erste Schiff mit Getreide gemäss einer zuvor unterzeichneten Vereinbarung zwischen der Türkei, den Vereinten Nationen, der Ukraine und Russland kann am Freitag, dem 29. Juli, einen ukrainischen Hafen verlassen. Dies gab der UN-Untergeneralsekretär für humanitäre Angelegenheiten, Martin Griffiths, bekannt. https://t.me/uniannet/66061

INTENSIVER BESCHUSS DES DONBASS

An der Donbass Frontlinie gibt es Kämpfe von unterschiedlicher Intensität. Im Norden rund umWolhynien, Polissja und Siverskij hat sich die Lage nicht wesentlich verändert.
In Richtung Kharkiv haben Russen 16 Ortschaften mit Artillerie, Granaten und Panzern beschossen.
In Richtung Slovjansk wurden die 8 Dörfer, darunter Petrivske, Karnaukhivka oder Adamivka aus der Ferne angegriffen.
In Richtung Kramatorsk gab es keine Angriffe. In Richtung Bakhmut wurden 12 Dörfer und Siedlungen mit verschiedenen Waffen beschossen.
Nach einigen ruhigen Tagen gerieten auch die Dörfer Awdijiwka und Piski wieder unter russisches Feuer.
Wie der ukrainische Generalstab schreibt, wurden die wenigen russische Bodenangriffe zurückgeschlagen. https://www.facebook.com/GeneralStaff.ua

RAKETEN TÖTEN 8 MENSCHEN

Im ukrainischen Kirovohrad schlugen mehrere russische Raketen bei einem Flugplatz ein. Getroffen wurden unter anderem die Hangars der Flugakademie und der Fluggesellschaft URGA. 5 Menschen starben, darunter ein ukrainischer Militäroffizier und mehrere Zivilsten. Beschädigt wurden militärische Traningsflugzeuge und zivile Maschinen. https://t.me/UAonlii/34026

Russische Angriffe töten mindestens 3 Menschen und verletzten drei weitere im ukrainischen Bakhmut. Nach Angaben des Gouverneurs des Gebiets Donezk, Pawlo Kyrylenko, haben russische Truppen die Stadt heute viermal beschossen. Insgesamt 12 Wohngebäude wurden durch die Angriffe beschädigt. https://twitter.com/KyivIndependent/status/1552733813029191681

OFFENSIVE ABGEBREMST

Die russische Offensive ist fast zum Stillstand gekommen ist, was zum Teil auf die Arbeit von HIMARS zurückzuführen ist. Zu diesem Schluss kommen Militärexperten, welche die Washington Post zitiert. Die Räumung der von Russland besetzten Gebiete wird jedoch nicht allein von HIMARS abhängen, sondern von der Fähigkeit der Ukraine, sich mit Personal, konventioneller Artillerie und ausreichend Munition zu versorgen. https://www.washingtonpost.com/world/2022/07/28/ukraine-russia-war-himars-missiles/

TERROR STAAT RUSSLAND

Der US-Senat hat eine Resolution verabschiedet, in der das Aussenministerium aufgefordert wird, Russland wegen der Ereignisse in der Ukraine, Tschetschenien, Georgien und Syrien als staatlichen Sponsor des Terrorismus anzuerkennen.

Wenn das Aussenministerium die Resolution ebenfalls verabschiedet, wird Russland das fünfte Land auf der Liste des US-Aussenministeriums der Sponsoren des Terrorismus sein, zu der bereits Kuba, Nordkorea, Iran und Syrien gehören. https://t.me/UAonlii/34006

BEERDIGUNGEN IN RUBIZHNE

Heute konnten in der von Russen besetzten Stadt Rubizhne 10 Menschen begraben werden. Dies waren die ersten Beerdigungen seit drei Monaten. Mehrere hundert tote Bewohner wurden meistens vor ihren Wohnstätten in den Höfen oder neben der Strasse begraben. Die Zahl der Toten durch direkten Beschuss oder als deren indirekte Folge, zum Beispiel durch Herzstillstände oder weil die Krankenwagen nicht kommen konnten, wird alleine in Rubizhne auf über 400 geschätzt. https://t.me/R13vostoknews/4233

Die Stadt kollabiert seit der Besetzung zunehmend: Es gibt kaum Strom und Wasser, die Kommunikationsmittel sind zusammengebrochen und auch die Müllabfuhr funktioniert seit Wochen nicht mehr. https://t.me/R13vostoknews/4232

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell (11.8.22/21Uhr)

GROSSE SCHÄDEN AUF DER KRIM Der gestrige Angriff der ukrainischen Streitkräfte auf den russischen Flughafen auf der besetzten Krim hat sehr grosse Schäden verursacht. Die

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (9.8.22/15Uhr)

ATTACKEN IM SÜDEN An der südlichen Front neutralisierten ukrainische Verteidiger Aufklärungsgruppen der russischen Invasoren in den Gebieten Velyka Novoselivka und Vremivka. (siehe Karte) https://www.facebook.com/GeneralStaff.ua Die

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (8.8.22/13Uhr)

FOTO: PUTINS TÖDLICHE SCHMETTERLINGE Putins Truppen setzen zur Sicherung ihrer Stellungen im Donbass sogenannte «Schmetterlings-Minen» ein. Das sind Sprengkörper, welche insbesondere von Kindern als Spielzeuge

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.