Ukraine Aktuell (19.7.22/18:30Uhr)

FOTO: TOTENGELD FÜR EINEN LADA

Der junge Alexej träumte von einem neuen Auto. Seine Eltern haben nun seinen Traum verwirklicht. Denn Alexej ist in der Ukraine mit Putins Armee gestorben. Für das Sterbegeld haben seine Eltern ein neues Auto, einen russischen Lada, gekauft und zeigen das Gefährt stolz im Staatsfernsehen.

Als Gedächtnis für ihren Sohn, der «im Kampf gegen Faschismus» in der Ukraine mutig gefallen sei.

(Danke für den Hinweis an https://www.facebook.com/yaroslava.tymoshchuk) Siehe auch «Wie russische Mütter ihre Söhne verheizen https://aldrovandi.net/…/ukraine-storys-wie-russische…/

FOTO: TELEFONNUMMER EINES MÖRDERS

Beim Angriff auf die ukrainische Stadt Winniza mit Marschflugkörpern wurde auch ein vierjähriges Mädchen getötet. Für den Raketenabschuss war der Kommandant der russischen U-Boot-Division, Anatoli Warotschkin, verantwortlich.

In ukrainischen Medien wird nun die Adresse (Sewastopol, Yumashev Street, 25) des U-Boot Kommandanten und seine Telefonnummer: +79780585762. verbreitet. https://twitter.com/antiputler…/status/1549062816967131137

FOTO: WERBUNG FÜR SÖLDNER-ARMEE

Plakat-Werbung für die Söldnergruppe «Wagner» erschien auf den Strassen von Jekaterinburg. Auf der Blücherstrasse, bei Uralmash und im Permsky Trakt wurden Transparente mit einem Aufruf zum Beitritt in das private Militärunternehmen angebracht. Auf einem der Plakate steht: «Das Orchester «W» wartet auf Sie». https://zona.media/chronicle/142#49009

Die Wagner Söldner morden im inoffiziellen Auftrag des Kremls in Syrien, Zentralafrika und seit vier Monaten auch in der Ukraine. Die Firma gehört dem Putin Freund Jewgeni Prigoschin, auch als «Putins Koch» bekannt. https://aldrovandi.net/…/ukraine-storys…/

RAKETEN AUF KRAMATORSK UND SLAWJANSK

Bei einem russischen Angriff auf das Zentrum von Kramatorsk wurden zehn Wohnhäuser getroffen. Mehrere Wohnungen brannten aus. Es gibt bisher einen Toten und sechs Verletzte. Beim Angriff wurde ein Marschflugkörper eingesetzt. https://t.me/uniannet/64901

Bei den Angriffen auf Slawjansk gab es Verletzte. Der Bürgermeister der Stadt, Vadim Lyakh, sagte: «Leider ist Slawjansk erneut beschossen worden. Es gab vier Explosionen. Privathäuser wurden beschädigt. Menschen liegen noch immer unter den Trümmern». https://t.me/uniannet/64875

IRPIN LEBT WIEDER

Während des ersten Phase des Krieges wurde die Stadt Irpin von Russen besetzt und massiv beschädigt. Viele Einwohner flohen rechtzeitig. Seit der Vertreibung der russischen Soldaten sind 75% der Einwohner nach Irpin zurückgekehrt.

«Wir hatten eine Gemeinderats-Sitzung und haben uns die Zählerstände von Wasser und Strom angesehen. Und jetzt kann ich eindeutig sagen, dass 70-75 % der Bürger bereits in die Stadt zurückgekehrt sind. Das ist eine sehr hohe Zahl»,, sagte Oleksandr Markushin, der Gemeindepräsident von Irpin. https://t.me/c/1347997323/11118

ZWEI KRITISCHE MEDIEN VERBANNT

Mit Brief vom 15.Juli wurden die beiden unabhängigen russischen Medien «The Insider» und «Belingcat» aus dem öffentlichen Leben Russlands verbannt.

Bellingcat schreibt: «Die russische Generalstaatsanwaltschaft hat bekannt gegeben, dass die Tätigkeit von Bellingcat fortan offiziell als «unerwünscht auf russischem Territorium» eingestuft wird. In der gleichen Ankündigung wurde auch unser russischer Recherchepartner The Insider (Russland) auf die Liste der unerwünschten Organisationen gesetzt.

Die einzige Begründung der russischen Regierung lautete, dass Bellingcat zusammen mit The Insider «eine Bedrohung für die Grundlagen der verfassungsmäßigen Ordnung und die Sicherheit der Russischen Föderation» darstelle.» https://www.bellingcat.com/

NORDKOREA MÖCHTE UKRAINE AUFBAUEN

Der Russischer Botschafter in Nordkorea sagte, dass nordkoreanische Arbeiter die besetzten ukrainischen Städte wieder aufbauen werden.

Ausserdem sei Nordkorea «sehr daran interessiert», in den besetzten Gebieten der Ukraine Ersatzteile für seine zu Sowjetzeiten hergestellten Industrieanlagen zu produzieren. https://t.me/c/1347997323/11115

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell (11.8.22/21Uhr)

GROSSE SCHÄDEN AUF DER KRIM Der gestrige Angriff der ukrainischen Streitkräfte auf den russischen Flughafen auf der besetzten Krim hat sehr grosse Schäden verursacht. Die

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (9.8.22/15Uhr)

ATTACKEN IM SÜDEN An der südlichen Front neutralisierten ukrainische Verteidiger Aufklärungsgruppen der russischen Invasoren in den Gebieten Velyka Novoselivka und Vremivka. (siehe Karte) https://www.facebook.com/GeneralStaff.ua Die

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (8.8.22/13Uhr)

FOTO: PUTINS TÖDLICHE SCHMETTERLINGE Putins Truppen setzen zur Sicherung ihrer Stellungen im Donbass sogenannte «Schmetterlings-Minen» ein. Das sind Sprengkörper, welche insbesondere von Kindern als Spielzeuge

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.