Ukraine Aktuell (3.7.22/24Uhr)

RÜCKZUG AUS LYSYCHANSK

FOTO: Lysychansk vor und nach dem Angriff von Putins Truppen.

Der ukrainische Generalstab schreibt heute Abend: «Nach schweren Schlachten um Lysychansk mussten sich die Verteidigungskräfte der Ukraine aus den besetzten Positionen und Linien zurückziehen.

Angesichts der vielfachen Vorteile der russischen Besatzungstruppen in Artillerie, der Luftfahrt, aktiven Basisfeuersystemen, Munition und Personal würde die Fortsetzung der Stadtverteidigung tödliche Folgen haben. Um das Leben der ukrainischen Verteidiger zu retten, wurde die Entscheidung getroffen, zu gehen.

Wir müssen einfach weiterkämpfen. Stahlwille und Patriotismus reichen leider nicht für den Erfolg – benötigt werden materielle und technische Ressourcen.

Verteidiger der Region Luhansk und anderer Regionen unseres Landes erfüllen heldenhaft ihre zivilen und militärischen Pflichten. Wir werden zurückkommen und sicher gewinnen!» https://www.facebook.com/GeneralStaff.ua

Wolodymyr Zelenskyj sagte etwas später: «Wir werden die Mauern wieder aufbauen, wir werden das Land zurückgewinnen, aber vor allem müssen die Menschen geschützt werden.

Und wenn das Kommando unserer Armee die Leute von bestimmten Punkten der Front abzieht, wo der Feind den größten Feuervorteil hat, darunter Lysychansk, dann bedeutet das, dass wir dank unserer Taktik, dank einer verstärkten Versorgung mit modernen Waffen, zurückkehren werden». https://t.me/uniannet/62735

DONBASS TERROR GEHT WEITER

Putins Armee hat ihre Raketenangriffe auf die Stadt BAHKMUT verstärkt. Die ukrainische Plattform «Donbass News» schreibt: «Bakhmut wird täglich bombardiert, Menschen werden getötet, die Infrastruktur zerstört, aber die Raschisten sprechen in ihren Reden immer wieder von «hochpräzisen Schlägen auf AFU-Stellungen». https://t.me/R13vostoknews/3725

SLAWJANSK war im Laufe des Tages massivem Beschuss ausgesetzt – 6 Menschen wurden getötet, darunter ein Kind, und 19 wurden verletzt. Etwa 40 Wohngebäude wurden beschädigt. Das gesamte Ausmass des Schadens wird noch ermittelt.

KRAMATORSK wurde zweimal mit Mehrfachrakentenwerfern vom Typ Smerch beschossen: Tagsüber wurden ein Hotel und ein Wohnkomplex beschädigt, abends wurde eine Strasse zertrümmert, wobei eine Schule sowie das Gelände eines Kindergartens und einer Poliklinik getroffen wurden. Mindestens eine Person wurde getötet. https://t.me/yaa_s_Donbassaa/6325

ZU FRÜH FÜR VERHANDLUNGEN

Die Entscheidung über Verhandlungen zwischen Russland und der Ukraine zur Lösung des Konflikts wird nur von Präsident Zelensky getroffen werden. Die USA wollen ihn dabei unterstützen, aber die Zeit für den Dialog ist noch nicht gekommen.

Dies sagte John Kirby, Kommunikationschef des amerikanischen Sicherheitsrats. «Wir werden weiterhin dafür sorgen, dass Zelenskyj auf dem Schlachtfeld und am Verhandlungstisch erfolgreich sein kann.» https://t.me/uniannet/62738

FRANZÖSICHER DOK MACHT SKANDAL

Am Donnerstag wurde auf dem staatlichen französischen TV-Sender Antenne2 eine Dokumentation über Emmanuels Macrons EU-Präsidentschaft und den Krieg in der Ukraine gezeigt. Dabei wurden Tonaufnahmen eines Telefongespräche zwischen Putin und Emmanuel Macron vor dem Krieg ausgestrahlt.

In diesen Aufnahmen behauptet Putin unter anderem, dass «Zelensky an die Macht kam, indem er Menschen bei lebendigem Leib tötete und verbrannte».

Dass diese Lüge nun in der Öffentlichkeit bekannt wurde, empört den Kreml. Er beklagt, dass der Sender «die Vertraulichkeit der Gespräche» zwischen Emmanuel Macron und Putin verletzt habe. https://t.me/insiderUKR/35992

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell (7.12.22/20Uhr)

AUSZEICHNUNG FÜR UKRAINE Das amerikanische Time Magazin kürte «Volodymyr Zelenskyj und den Geist der Ukraine» zur «Person oft he Year». Das Magazin schreibt: «Volodymyr Zelenskys

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (6.12.22/18Uhr)

KREML KRISEN-SITZUNG Putin traf sich per Videolink mit Mitgliedern des russischen Sicherheitsrates, um über die «Gewährleistung der inneren Sicherheit des Landes» zu sprechen. Das Treffen

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (6.12.22/13Uhr)

KRIEG KOMMT NACH RUSSLAND Am Morgen wurde der Militärflugplatz im russischen Kursk mit einer oder mehreren ukrainischen Drohnen angegriffen. https://t.me/dvish_alive_eng/11500 Der russische Gouverneur der Region

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (5.12.22/22Uhr)

ANGRIFF AUF RUSSISCHE FLUGHÄFEN Auf den militärischen Flugplätzen «Engels» in Saratow und «Dyagilevo» (Foto) in Ryazan in Russland kam es heute zu Explosionen, berichten russische

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.