Ukraine Aktuell (20.5.22/14Uhr)

KAPITULATION IN AZOVSTAL

«Das war’s. Danke, dass Sie nach Azovstal gekommen sind – dem Ort meines Todes und meines Lebens», schrieb ein Kämpfer des Asowschen Regiments mit dem Namen «Orest» zu einem Foto.

Der Kommandeurs des Asow-Regiments, Oberstleutnant Denys Prokopenko teilte in einer Videobotschaft mit: «Die Militärführung gab den Befehl, die Verteidigung von Mariupol einzustellen und das Leben und die Gesundheit der Soldaten der Garnison zu retten. Die Evakuierung der Leichen der toten Militärangehörigen ist noch nicht abgeschlossen.» https://t.me/site_ua/10534

Gemäss russischen Angaben konnten bisher über 1’900 teils schwer verletzte Verteidiger von Azovstal das Gelände verlassen. Sie befinden sich nun in Gefangenschaft.

LIQUIDIERUNG IN BUCHA

Die linke Hand am Hinterkopf, die rechte am Gürtel des Vordermannes, begleitet von je einem russischen Soldaten mit angeschlagener Waffe vor und hinter der Gruppe.

So werden 8 Männer in Bucha über die Strasse getrieben. Kurz danach sind ihre Leichen bei einem Haus aufgereiht. Ein Video mit diesem Inhalt über ein Massaker am 4. März in der ukrainischen Stadt Bucha hat heute die New York Times veröffentlicht.

Die Zeitung belegt mit diesem Video und weiteren Drohnenaufnahmen, wie die Putins Soldateska in der ukrainischen Stadt gewütet hat. https://www.nytimes.com/…/russia-bucha-ukraine…

DESASTER IN LUGANSK

Die russische Aggression in der ukrainischen Region Lugansk hat bisher enorme Schäden verursacht. Den neuesten Daten zufolge wurden 16 Gebäude von Hochschulen, 104 weiterführende Bildungseinrichtungen, 49 Kindergärten und 17 Sporteinrichtungen beschädigt, 15 soziale Einrichtungen, 37 Einrichtungen des Gesundheitswesens und 62 kulturelle Einrichtungen sowie 6 Verwaltungsgebäude, 7 Bahnhöfe und 35 Beherbergungsbetriebe.

Insgesamt gaben 3’408 Unternehmen auf, darunter 479 Industrieunternehmen. Die meisten von ihnen befinden sich in der Zone der aktiven Kampfhandlungen.

Ausserdem hat die russische Armee in der Region Lugansk über 11’000 Gebäude zerstört, von denen mehr als 3’200 geplündert wurden. Angaben von Sergei Gaidai, Gouverneur von Lugansk; https://t.me/luhanskaVTSA/2754 12

NEUE RUSSISCHE MILITÄRBASEN

Als Antwort auf die NATO-Erweiterung durch Schweden und Finnland, beabsichtigt Russland den Bau von 12 neuen Militärbasen im Westen des Landes. Das sagte der russische Verteidigungsminister Sergei Schoigu vor Führungskräften seines Ministeriums.

Er bezeichnete das als Antwort auf die «Zunahme militärischer Bedrohungen an den russischen Grenzen» und beschuldigte die NATO und die USA. https://www.lesechos.fr/

KEIN GAS MEHR FÜR FINNLAND

Die russischen Gaslieferungen nach Finnland werden am 21. Mai um 07:00 Uhr Moskauer Zeit eingestellt. Die finnische Gasum hat eine entsprechende Mitteilung von «Gazprom Export» erhalten. Gasum hat die Forderung Russlands, zu einem neuen Gasbezahlungssystem überzugehen, nicht akzeptiert und will gegen die Einstellung klagen. Interfax; https://t.me/interfaxonline/20912

WENIGER CHINA-TECH FÜR RUSSLAND

Seit der Verhängung der Sanktionen ist der Zustrom chinesischer Technologie nach Russland stark zurückgegangen: Die Lieferungen von Laptops aus China nach Russland sind im März im Vergleich zum Februar um 40 % zurückgegangen, die Einfuhren von Smartphones um 2/3 und die Einfuhren von Telekommunikations- und Netzwerkausrüstung um 98 %. https://t.me/site_ua/10532

SCHRÖDER UND WARNIG HÖREN AUF

Gerhard Schröder und Matthias Warnig werden ihre Amtszeit im Rosneft-Vorstand nicht verlängern. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur Interfax https://t.me/interfaxonline/20916.

Der Spiegel https://www.spiegel.de/ bestätigte, dass der unterdessen weitgehend geächteter ehemalige Kanzler Deutschlands beim grössten russischen Mineralöl Konzern Russlands aufhört.

Artur Matthias Warnig ist ein deutscher Manager und ehemaliger Hauptmann des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR. Nach der Wende wurde er Aufsichtsratsvorsitzender der Dresdner Kleinwort, einer Investment-Tochter der Dresdner Bank, deren Russland-Geschäft er aufbaute und leitete. (Wikipedia)

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell (2.12.22/23Uhr)

DIPLOMATEN BEDROHT In den letzten zwei Tagen haben ukrainische Botschaften in verschiedenen Ländern 17 Briefbomben oder Kartons erhalten, die Körperteile von Tieren enthielten, z. B.

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (1.12.22/23Uhr)

FOTOS: BESCHUSS VON KHERSON Von der anderen Seite des Flusses Dnjepr beschiessen russische Truppen die Stadt Kherson. Die Fotos zeigen Schäden der Angriffe der letzten

Mehr »
Allgemein

Ukraine Aktuell (30.11.22/24Uhr)

VORBEREITUNG EINES BESUCHES Vincenzo Paolino hat heute zwei Plakate veröffentlicht, welche er und seine Freunde am Samstag zum Besuch der russischen Botschaft in Bern erarbeitet

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.