Ukraine Aktuell (16.5.22/13:30Uhr)

FOTO: Wohnhäuser in Sievierodonetsk nach russischem Beschuss.

SIEVIERODONETSK LEIDET

Rund um Sievierodonetsk versuchen Putins Truppen vorzustossen. Bei dem gestrigen Beschuss der Altstadt mit Artillerie kamen eine Frau und ein Mann ums Leben. 9 weitere Personen, darunter ein 15-jähriger Junge, wurden verwundet und ins Krankenhaus gebracht.

Beim Bodenangriff wurden die Invasoren «schwer zurückgeschlagen» und zogen sich in die Nähe von Borivske zurück. I

n Richtung Toschkiwka beschädigten die Russen 20 Häuser in Komyshuvaha, Katerynivka, Novozvanivka und Troitskе und 11 Häuser, darunter 3 Hochhäuser, in Hirske, Zolote und Toshkivka. (Quelle: Sergej Gaidai, Gouverneur von Lugansk; https://t.me/luhanskaVTSA/2636)

DONETZK OPERATION GESCHEITERT

Das amerikanische «Institut for the study of war» schreibt: «Die russischen Streitkräfte haben wahrscheinlich das Ziel aufgegeben, die ukrainischen Einheiten von Donezk bis Izyum in großem Umfang einzukesseln. Stattdessen versuchen sie, die Einnahme des Gebiets Luhansk zu vollenden».

Das russische Militärkommando wird wahrscheinlich der Schlacht um Sievierodonetsk den Vorrang geben, schreiben die Militäranalysten. Sie setzen ihre Bemühungen fort, Sievierodonetsk von Norden und Süden her einzunehmen. https://www.understandingwar.org/…/russian-offensive…

RAKETE TRIFFT EINKAUFSZENTRUM

Ein russisches Kampfflugzeug schossen eine Raketen ab und diese trafen ein touristisches Einkaufszentrum in Odessa. Dabei wurden Gebäude zerstört, 4 Menschen verletzt und ein Feuer brach aus. Das berichtet das «Einsatzkommando Süd» der ukrainischen Armee in Odessa.

Das Kommando schreibt, dass der Angriff mit grosser Wahrscheinlichkeit der nicht weit entfernten Brücke über die Dnjestr-Mündung treffen wollten. Diese Brücke wurde schon zweimal angegriffen und dabei teilweise zerstört, funktioniert aber weiterhin als wichtige Verbindung in Richtung Rumänien. (https://inforesist.org/)SCHLUSS MIT BIG MAC & RENAULTMc Donald hat entschieden, sich definitiv aus Russland zurückzuziehen. Nachdem sie seit ein paar Wochen alle Betriebe eingestellt haben, entschied das Unternehmen nun, alle seine Firmen in Russland zu verkaufen. https://t.me/site_ua/10332Das Renault-Werk in Moskau wird auf die Produktion von Moskvich-Fahrzeugen umgestellt. https://t.me/site_ua/10328

«KALININGRAD ENTMILITARISIEREN»

Die russische Enklave Kaliningrad befindet sich eingeklemmt zwischen der Ostsee, Polen und Litauen und ist eine wichtige Militärbasis Putins. https://www.handelsblatt.com/…/russland…/28309088.htmlRomuald Scheremetjew, stellvertretender polnischer Verteidigungsminister, schlägt nun die «Entmilitarisierung» des russischen Kaliningrads vor. Ausserdem ist er der Ansicht, dass ein Beitritt Schwedens und Finnlands zur NATO unumgänglich ist, da das Bündnis andernfalls ein «bedeutendes Problem» an seiner Seite haben wird. https://t.me/site_ua/10324

GEFÄLSCHTE KAPITULATION

Die Kapitulation und der Exodus von 10 Kämpfern aus Azovstali mit weissen Flaggen ist eine Fälschung. Das sagt der Bürgermeister von Mariupol, Petro Andriuschtschenko:

«Das ist nicht neu. Wenn man den Berichten der russischen Besatzer vertrauen würden, hätten sie Mariupol bereits dreimal alle gefangen genommen», sagte er und fügte hinzu, dass «die Russen keine Versuche unternehmen, in die Bunker einzudringen, sondern dass die Intensität des Beschusses zunimmt.» (https://t.me/site_ua/10319)

NATO ANSCHLUSS AUF DEM WEG

Die USA beabsichtigen, den Beitritt Finnlands zur NATO bis zum Herbst zu ratifizieren, sagte der republikanische Minderheitsführer im Senat McConnell bei einem Treffen mit dem finnischen Präsidenten. (RIA-Novosti; https://t.me/rian_ru/163443)

Kreml-Sprecher Dmitri Peskow sagte gemäss RIA-Novosti: «die Frage des NATO-Beitritts Schwedens und Finnlands ist ernst zu nehmen sei und bereitet uns Sorgen. Wir werden sehr genau beobachten, welche Folgen der Beitritt Finnlands und Schwedens zur NATO für unsere Sicherheit haben wird.» (https://t.me/rian_ru/163441)

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell (2.12.22/23Uhr)

DIPLOMATEN BEDROHT In den letzten zwei Tagen haben ukrainische Botschaften in verschiedenen Ländern 17 Briefbomben oder Kartons erhalten, die Körperteile von Tieren enthielten, z. B.

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (1.12.22/23Uhr)

FOTOS: BESCHUSS VON KHERSON Von der anderen Seite des Flusses Dnjepr beschiessen russische Truppen die Stadt Kherson. Die Fotos zeigen Schäden der Angriffe der letzten

Mehr »
Allgemein

Ukraine Aktuell (30.11.22/24Uhr)

VORBEREITUNG EINES BESUCHES Vincenzo Paolino hat heute zwei Plakate veröffentlicht, welche er und seine Freunde am Samstag zum Besuch der russischen Botschaft in Bern erarbeitet

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.