Ukraine Aktuell (15.5.22/11Uhr)

FOTO: Die Ukraine gewinnt den European Song Contest und im nächsten Jahr wird der Wettbewerb in der Ukraine stattfinden, sagte Staatspräsident Woldymyr Zelenskyj.

Die weissrussische Oppositionelle Sviatlana Tsikhanouskaya@Tsihanouskaya schreibt: «Meine herzlichsten Glückwünsche gehen an die Ukraine für den heutigen Sieg beim @Eurovision Song Contest. Ich hoffe, dass dieser Sieg den Geist aller Menschen in der Ukraine heben wird und ich wünsche mir, dass die Eurovision nächstes Jahr in einer freien und friedlichen Ukraine stattfinden kann.»

SCHWERE KÄMPFE IM LUGANSK

Die Kämpfe um die Dörfer Shchedrishcheve und Voronove dauern an. Hinzu kommt die Schlacht um Sverdonetsk. «Die Russen werfen alle ihre Kräfte in die Meerenge von Lugansk», schreibt Sergei Gaidai, Gouverneur der Region Lugansk. https://t.me/luhanskaVTSA

Putins Truppen versuchen weiterhin die Strasse Lyssytschansk-Bahmut zu erreichen und zu blockieren. https://t.me/luhanskaVTSA/2613

An den Fronten von Luhansk und Donezk wurden heute Morgen 12 feindliche Angriffe abgewehrt. Acht Panzer, neun Artilleriesysteme, neun gepanzerte Kampffahrzeuge und neun gegnerische Fahrzeuge wurden zerstört. https://t.me/luhanskaVTSA/2605

RUSSEN BENUTZTEN PHOSPHOR BOMBEN

Russische Truppen greifen Verteidiger von Mariupol in Azovstal mit Thermo-Brandraketen 9М22С an. Diese erzeugen Temperaturen von 2’000 bis 2’500 Grad und es ist fast unmöglich, den Brand zu löschen.

Das sagte das Büro des Bürgermeisters von Mariupol, Petro Andryushshenko (https://t.me/andriyshTime/891) und veröffentlichte Videos auf denen ein brennender Schweif über der Azovstal Fabrik zu sehen ist. https://twitter.com/Euromaidan…/status/1525747995098087426

RENTEN WERDEN VERTEILT

Trotz der anhaltenden Kämpfe verteilen Beamte in den Regionen des Donbass die staatliche Rente. Gleichzeitig liefern sie humanitäre Güter an die Bewohner, welche nicht evakuiert werden konnten oder evakuiert werden wollten.

Der Helfer Igor Smilansky schreibt: «Zwischen den Bombardierungen konnte ich etwa 80 Pensionen ausgeben. Wenn dort nichts funktioniert ausser kleinen Basaren, und man hört: «Du hast mir eine Rente gebracht, und heute kann ich mir meine eigene Milch kaufen», dann merkt man, dass es heute um mehr geht als nur um Geld.» (https://t.me/luhanskaVTSA/2611)

TSCHETSCHENISCHE KRIEGSVERBRECHER

Site UA (https://t.me/site_ua/10283) schreibt: «Fast 2’500 tschetschenische Kämpfer nahmen an der militärischen Invasion in der Ukraine teil.

Die Hauptaufgabe der genannten «Kadyrowiten» war die Vernichtung der sich wehrenden Ukrainer. In der zweiten Angriffslinie waren sie an der Ergreifung von Zivilisten, Plünderungen und Raubüberfällen beteiligt.

Als die russischen Streitkräfte sich zurückzogen, erhielten die «Kadiriten» den Befehl, diejenigen zu erschiessen, die sich weigerten, zu kämpfen. Ihre «Heldentaten» wurden auf TikTok veröffentlicht. Die ukrainische Regierung hat auf einer Webseite die namentlich bekannten Verbrecher aufgelistet: https://gur.gov.ua/…/u-viiskovomu-vtorhnenni-v-ukrainu…

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell (2.12.22/23Uhr)

DIPLOMATEN BEDROHT In den letzten zwei Tagen haben ukrainische Botschaften in verschiedenen Ländern 17 Briefbomben oder Kartons erhalten, die Körperteile von Tieren enthielten, z. B.

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (1.12.22/23Uhr)

FOTOS: BESCHUSS VON KHERSON Von der anderen Seite des Flusses Dnjepr beschiessen russische Truppen die Stadt Kherson. Die Fotos zeigen Schäden der Angriffe der letzten

Mehr »
Allgemein

Ukraine Aktuell (30.11.22/24Uhr)

VORBEREITUNG EINES BESUCHES Vincenzo Paolino hat heute zwei Plakate veröffentlicht, welche er und seine Freunde am Samstag zum Besuch der russischen Botschaft in Bern erarbeitet

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.