Ukraine Aktuell (29.4.22/24Uhr)

SANKTIONEN GEGEN RUSSISCH-ORTHODOXE

Das ukrainische Parlament berät über einen Vorschlag, zur Sanktionierung der russisch-orthodoxen Kirche. Es geht um 19 Massnahmen, darunter das Einfrieren von Vermögenswerten, Beschränkungen von Handelsgeschäften, Beschränkungen beim Abheben von Bargeld, die Beendigung des kulturellen Austauschs und der theologischen Zusammenarbeit. Die Sanktionen richten sich gegen Kirchenoberhaupt Kiryll I und seine Stellvertreter. (TASS)

Die russisch-orthodoxe Kirche hat in den vergangenen Wochen russische Waffen und Soldaten für den Kampf gegen die Ukraine gesegnet und zur Vernichtung aller Ukrainer aufgerufen.

In Russland haben 430 orthodoxe Priester eine Petition unterschrieben, mit der sie die Absetzung von Kiryll verlangen. (https://agape-restoration-society.org/…/a-n_2022-04-23…)

JOURNALISTIN IN KIEW GETÖTET

Vira Hyrych, die für Radio Liberty in der Ukraine arbeitete, wurde am Donnerstagabend bei einem russischen Raketenangriff auf Kiew getötet, wie der Sender bestätigte.
Sie war zu Hause, als eine Rakete in das Wohnhaus einschlug, in dem sie in der Hauptstadt lebte, so der Sender. Ihre Leiche wurde am Freitag aus den Trümmern geborgen. (Quelle: BBC)

PAPST BLITZT BEI PUTIN AB

Papst Franziskus wandte sich dreimal an Putin und bat darum, dem Schiff mit der Flagge des Vatikans zu erlauben, Zivilisten zu evakuieren, die im Stahlwerk Azovstal in Mariupol eingeschlossen waren.
Alle drei Male wurden seine Anträge abgelehnt, so die italienische Zeitung «Il Messaggero». (Quelle: @olgatokariuk)

TSCHECHIEN ZAHLT GAS NICHT IN RUBEL

Prag weigert sich, russisches Gas in Rubel zu bezahlen, sagte der tschechische Premierminister Petr Fiala nach einem Treffen mit seinem polnischen Amtskollegen Mateusz Morawiecki.«Wenn es um Zahlungen in Rubel geht, wird die Tschechische Republik der Erpressung durch Russland nicht nachgeben. Es ist ein Fehler, dass einige Länder und Unternehmen dem zustimmen. Dies ist ein Verstoß gegen die Sanktionen. Das ist gefährlich», sagte der Beamte.
Er fügte hinzu, dass Prag und Warschau ein gemeinsames Szenario für den Fall entwickeln, dass die Öllieferungen unterbrochen würden. (Quelle RIA-Novosti)

SPEKULATIONEN ÜBER DEN 9.MAI

Seit dem Sieg gegen Nazi-Deutschland feiert Russland jeweils am 9.Mai den «Vaterländischen Sieg». Der britische Verteidigungsminister Ben Wallace sagte heute am Radio LBC, dass Putin die russische Siegesparade am 9. Mai nutzen wird, um die Massenmobilisierung seiner Reserven für einen letzten Vorstoss in der Ukraine anzukündigen. Wallace meinte, Putin können einen «neuen Krieg gegen alle, die er als Nazis bezeichnet» ankündigen. (Video des Radioauftritts zu sehen bei https://www.dailymail.co.uk/)

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 345 (3.2.23/20Uhr)

ERBITTERTER KAMPF UM BAKHMUT Der Kampf um die ostukrainische Stadt Bakhmut unterteilt sich in verschiedene Teilkämpfe. An einigen Teilfronten sind die Ukrainer erfolgreich, an anderen

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell Nr. 343 (1.2.23/22Uhr)

SOLDATENFRAUEN KLAGEN In einem auf Twitter veröffentlichten Video https://twitter.com/i/status/1620508532687904769 beklagen sich Ehefrauen von mobilisierten russischen Soldaten über die Zustände mit einem Brief an Putin. Den

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.