Ukraine Aktuell (23.3.22/21Uhr)

DIE LÜGEN VON PUTINS PRESSESPRECHER

Dmitry Peskov, Pressesprecher von Putin, gab ein exklusives Interview mit CNN und dessen legendärer Reporterin Christian Amanpour. Das Gespräch dauerte 28 Minuten. (https://edition.cnn.com/…/amanpour-kremlin-spokesperson…)

Hier einige der herausragenden Lügen von Peskov:
«Die Sonderoperation in der Ukraine verlaufen exakt nach Plan (0:45);
Niemand ging von einer kurzen Operation von ein paar Tagen Länge aus. (02:20);
Unsere Armee bekämpft in der Ukraine ausschliesslich militärische Objekte, keine zivilen. (02:50);
Die Krim ist ein unabtrennbarer Teil Russlands und die beiden Donezrepubliken sind unabhängige Staaten. (04:00);
Wir wollen nur die Bad Guys aus Mariupol vertreiben, die Zivilisten als Schutzschilder benutzen (06:23);
Die Behauptung, wir würden in Mariupol die Bevölkerung aushungern, sind Fake-News. (08:07);
Wir wollen Nazis verletzten, nicht zivile Menschen. Es ist unseren Truppen verboten, auf Zivilisten zu schiessen (10:51);
Die Besetzung der Ukraine ist kein Ziel unserer Operation (12:41);
Putin ist nicht mit der Ukraine böse, sondern mit denen die dort Nato Atomwaffen stationieren wollen, die die russische Sprache verbieten wollen und Nazi-Symbole in Kiew tragen (14:52);
Putin hat den Minsk-Vertrag nicht gebrochen (16:48);
Die Ukraine ist ein vom Westen gebildeter Staat, das ist das Problem (18:52);
Bezüglich Atomwaffen haben wir ein Konzept des Heimatschutzes. Nur wenn es zu einer existenziellen Bedrohung unseres Landes kommt, können wir die Waffen benutzen. (19:53);
Wir sind überzeugt, dass die USA biologische Waffen auf dem Boden der Ukraine entwickelt haben (20:55);
Wir besitzen keine biologischen oder chemischen Waffen mehr. Wir haben sie 2017alle komplett zerstört. (21:25);
Hätte die Ukraine nicht mit 120’000 Soldaten eine Offensive gegen die Donbaz-Republiken vorbereitet, wären wir nie einmarschiert (25:35);
Die Situation im Donbaz zeigt, dass die ukrainische Armee nicht gut auf die Verteidigung vorbereitet war, sondern für offensive Aktionen (26:30);
Navalny ist ein einfacher Wirtschafts-Krimineller, der Spendengelder für persönliche Zwecke verwendet hat (28:02)»

PUTINS TRUPPEN NAHE KIEWS ZURÜCK GEDRÄNGT

Nach Angaben von Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko, haben die Verteidiger von Kiew in den Vororten nordwestlich und nordöstlich der Stadt russische Truppen zurückgedrängt.
Wie Klitschko weiter sagte, kamen seit dem Beginn der Invasion in Kiew 264 Bewohner ums Leben, darunter 4 Kinder.
In der Nacht auf heute wurden in Kiew die Wohngebiete in Swjatoschynskyj und Schewtschenkiwskyj sowie erneut ein Einkaufszentrum von russischen Raketen getroffen. Die nachfolgenden Brände seien gelöscht worden. Eine Person wurde beim Angriff getötet und zwei verletzt.

MARIUPOL: HILFSKONVOI BLOCKIERT – BÜRGERMEISTER GEHT

Die ukrainische Führung hat Russland beschuldigt, 15 Rettungskräfte und Fahrer eines humanitären Konvois entführt zu haben, der Hilfsgüter in die belagerte Hafenstadt Mariupol bringen wollte. Das Rote Kreuz bestätigte, dass ein humanitärer Hilfskonvoi, der die Stadt erreichen wollte, nicht in die Stadt gelangen konnte.
Gemäss einer von Skynews zitierten Meldung des Gemeinderats von Mariupol hat der Bürgermeister von Mariupol, Wadym Bojtschenko, die ukrainische Stadt verlassen. Er stehe aber weiterhin in «ständigem Kontakt» mit den Behörden, um bei der Rettung von Zivilisten zu helfen, wie der Gemeinderat mitteilte.

«DIPLOMATEN» WERDEN RAUSGESCHMISSEN

Polen weisst die meisten diplomatischen Vertreter Russlands aus. Das zuständige Ministerium habe eine Liste von 45 Personen erstellt, die für den russischen Geheimdienst arbeiten würden. Diese Tätigkeiten seien mit dem Status eines Diplomaten unvereinbar. (Quelle: https://www.onet.pl/)
Russland hat die USA davon informiert, dass es eine Reihe von amerikanischen Diplomaten ausweisen werde. Dies sei eine Reaktion auf eine Entscheidung der Regierung in Washington von Ende Februar, als 12 russische Vertreter bei der UN aus dem Land gewiesen werden, meldet die Nachrichtenagentur Interfax.

ZÜRCHER BANKEN UND DIE OLIGARCHEN

Die Online-Plattform «Inside Paradeplatz» hat Fragen zur Klientel der Zürcher Privatbank «Vontobel». Es geht um den Managing-Director Eric Benischke, der früher bei der Zürcher Bank Julius Bär und der Luxemburger BIL-Bank arbeitete. Damals betreute Benischke das rund 15 Milliarden Dollar schwere Portfolio des russischen Oligarchen Alisher Usmanov, dessen Yacht derzeit unter Quarantäne ist.
In der Bankenbrache sei es üblich, dass die Portfolios bei einem Stellenwechsel mitgenommen würden. Benischke arbeitet seit Herbst 2020 bei der Zürcher Vontobel.
Die Bank Vontobel erklärte: «Vontobel hält sich an die beschlossenen Sanktionen der Schweiz, der EU, Grossbritanniens und der USA».

Wieweit das zutrifft wird das Programm «Kleptocracy Asset Recovery Rewards Program» (https://home.treasury.gov/…/kleptocracy-asset-recovery…) des amerikanischen Finanzministeriums herausfinden wollen. (Siehe auch: «Oligarchen in der Schweiz und Schweizer Banken im Visier» https://www.facebook.com/mario.aldrovandi/posts/7318075064931886)

Bereits reagiert hat die Zürcher Privatbank «Julius Bär». Am 19. März entliess sie ihren Privatbanker Ewgeni Smuschkovich. Der Grund: Dessen Frau heisst Katharina Varabei und ist die Tochter von Mikalai Varabei, eines vermögenden Weissrussen mit engen Verbindungen zu Putin und Weissrussland-Herrscher Alexander Lukaschenko. Varabei gilt als Oligarch, sein Name steht auf der Sanktionsliste des Westens und das könnte auch Folgen für seine Tochter haben. (https://insideparadeplatz.ch/…/julius-baer-trennt-sich…/)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Nachrichten

Ukraine Aktuell (21.5.22/22Uhr)

RUSSEN STEHELN WEITER GETREIDE Allein am 20. Mai brachten die die Invasoren 10 Lastwagen mit 30 Tonnen Getreide aus der Ukraine. Nach Angaben der Regierung

Mehr »
Meinung

Ukraine Aktuell (21.5.22/8Uhr)

FOTO: Mariupol. (Quelle: Alexander Khrebet/@AlexKhrebet): «Verbindung nach Mariupol wiederhergestellt. Jetzt schreibe ich seit einer Woche jeden Tag mein Beileid an Menschen, die ich kenne», erzählte

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (20.5.22/23Uhr)

UKRAINE ERHALTEN WAFFEN (FOTOS) Die USA beliefern die Ukraine mit dem Patriot-System. «Die Beschaffung der neuen Luftabwehrsysteme ist im Rahmen des genehmigten Lend-Lease-Programms möglich», schreibt

Mehr »
Nachrichten

Ukraine Aktuell (20.5.22/14Uhr)

KAPITULATION IN AZOVSTAL «Das war’s. Danke, dass Sie nach Azovstal gekommen sind – dem Ort meines Todes und meines Lebens», schrieb ein Kämpfer des Asowschen

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.