«Putain, Macron tient le coup!»

Die Mehrheit der Franzosen unterstützt die wichtigsten Covid-Massnahmen des Staatspräsidenten Emmanuel Macron.

Gemäss einer Umfrage im Auftrag von Le Figaro (www.lefigaro.fr) und Franceinfo (www.franceinfo.fr) sagen 71% der Befragten, dass sie die limitierten Bewegungsfreiheit unterstützen. Gefragt, ob sie sich daran halten werden, sagten 39% «teilweise» und 7% «Nein».Bei den jungen Menschen wollen sich 63% nicht unterordnen. 71% aller Befragten begrüssen die beschlossene Schliessung aller Schulen in den nächsten 3 Wochen.

So überraschend, wie das auf den ersten Blick ausschaut, ist die Unterstützung der Politik Macrons nicht. Der Staatspräsident wehrt sich seit Wochen gegen einen ultraharten Lockdown-Kurs, den die Wissenschaftler ultimativ fordern. Die Bevölkerung goutiert das und die Beliebtheitswerte von Macron sind in den letzten Wochen gestiegen. Ein Jahr vor den Wahlen hat Macron die besten Umfragewerte, die je ein Präsident in den letzten 15 Jahren zu diesem Zeitpunkt hatte.

Die Reaktion eines guten Bekannten von mir heute Morgen war: «Putain, Macron, il tient le coup! Il ne se laisse pa faire!», was soviel heisst, wie : «Verdammt nochmal, Macron bleibt aufrecht.». Für die Menschen hier ist entscheidend, dass eine gewisse Bewegungsfreiheit bleibt und nicht wieder die volle Ausgangssperre in Kraft tritt.

Facebook
Twitter
Pinterest
Telegram
Email
Print
BLICKPUNKT

Ähnliche Texte

Artikel

DIE ENTSCHEIDENDE WAHL

An diesem Sonntagabend wird um 20 Uhr in ersten Umrissen bekannt, wie die zukünftigen Mehrheitsverhältnisse im französischen Parlament sind und damit die politische Macht verteilt

Mehr »
Frankreich

FRANKREICH: 34% WÄHLT RECHTSEXTREM

FOTO: Jordan Bardella, 28-jähriger Präsident der rechtsextremen RN, mit schwarzer Krawatte und siegessicher fordert von den Wählern jetzt die absolute Mehrheit. Nach dem ersten Wahlgang

Mehr »
Artikel

Frankreich: Die Qual dieser Wahl

(Ein längerer Text in der Hoffnung, damit oberflächlichen Schlagzeilen den Boden zu entziehen). An diesem Sonntag findet die erste Runde der vorgezogenen französischen Parlamentswahlen statt.

Mehr »
Artikel

Erste Klärungen vor Schicksalwahl

Im Hinblick auf die Neuwahlen in 17 Tagen in Frankreich gibt es erste Entscheidungen.(FOTO: Marion Maréchal-LePen und Éric Ciotti haben drei Dinge gemeinsam: Sie sehen

Mehr »

Copyright © 2020. www.aldrovandi.net. All rights reserved.